Fossile Energiestoffe

Eis-iconDie fossilen Energiestoffe sind das große Problem der Menschheit.
Seit anbeginn der Industrialisierung im 18.Jh. bis 20.Jh. wurde durch immer weiteren technischen Fortschritt immer mehr fossiler Brennstoff verwendet um Maschinen,Gebäude oder andere Anlagen zu betreiben.

Leider ist die regenerative Energiegewinnung noch zu wenig vertreten und andere Energieformen stecken noch in der Entwicklung oder sind noch nicht ausgereift genug um sie massentauglich zu machen z.B. Die Heliumverbrennung als Treibstoff.

Der jährliche Ausstoß von CO2 erhöht sich um 2 Millionen Teile jährlich.
Besonders die USA und Asien sind nicht gewillt, den Ausstoß massgeblich zu senken und setzten weiterhin auf fossile Brennstoffe. Nukleare Energiegewinnung erzeugt zwar kein CO2, aber Problematik der radioaktiven Entlagerung, der Gefahr der unkontrollierten Explosion oder Austritt von radioaktivem Material, lassen den Vorteil des CO2-Neutralen Stroms wieder zu Nichte zu machen, so das nur regnerative Energiegewinnung die langfristige Option darstellt.

Zu den fossilen Brennstoffen zählen:

  • Erdgas/Autogas auch Methan (CH4)
  • Kohlenstoffhaltige Stoffe wie Benzol(Bestandteil Benzin/Diesel)
  • Nahrungsmittel wie Getreide,Mais,u.s.w.
  • Müllverbrennung
  • Steinkohle
  • Braunkohle

Regenerative Stoffe sind:

  • Sonnenenergie (Solarenergie/Solarthermie)
  • Wasserkraft
  • Off-Shore-Windparks
  • Geothermie (Erdwärme)

Durch die Nutzung von fossilen Brennstoffen entsteht Kohlenstoffdioxid.
Da kohlenstoffhaltige Substanzen verbrannt werden, dabei verbrennt das Material zu Kohle(nstoff) und es verbindet sich mit dem Sauerstoff aus der Luft zu Kohlenstoffdioxid.

2 C + 2 O2 -> 2 CO2 .

Zwar wird dieser Kohlenstoffdioxid wieder durch die Photosynthese aus Bakterien,Algen und Pflanzen wie Bäume aus dem Regenwald und andere Bäume wieder gebunden und in Zucker umgewandelt, aber die Menge ist zu hoch, das dies noch bewerkstelligt werden könnte. Die zunehmende Rodung von Bäumen für Brennholz,Papier und zur Landgewinnung reduzieren diesen Faktor nochmaligst enorm.

6CO2 + 6 H2O -> C6H12O6 + 6O2 .

Kohlendioxid Wasser Zucker Sauerstoffdioxid
Mehr Infos bei chemie.wicca.eu.com, klicke hier.
Zucker kann wiederum zu Ethanol (Alkohol zerfallen).

Es müssten die fossilen Brennstoffe durch Brennstoffe ersetzt werden, die kein Kohlenstoff enthalten, den aus jedem Kohlenstoffhaltigen Brenstoff entsteht durch Sauerstoffaufnahme (Oxidation) Kohlenstoffdioxid.

Dies wären z.B.:
Wasserstoff (Eingesetzt in der Raumfahrt) Testweise im Busverkehr
Helium (Eingesetzt bei damaligen Luftschiffen)
Elektrofahrzeuge *

Natürliche Faktoren eines Kohlenstoffdioxidanstiegs:

  1. Schmelze des Permafrostbodens (Methan)
  2. Vulkanausbrüche
  3. Verwesung von Lebewesen (Pflanzen,Tiere)
  4. Waldbrände
  5. Synthese von Zucker zu Ethanol (Gärrung)

 

Weiterführende Informationen gibt es hier.

Auftretende Probleme mit dem Klimawandel:

  • Temperaturanstieg um 0,27 °c jährlich
  • Gletscherschmelze
  • Süßwasserspeicher schmilzt und vermischt sich mit Salzwasser,versalzt.
  • Lebensräume wie Eisscholle für Lebewesen verschwinden.
  • Nahrungsnöte
  • Meeresspiegelanstieg jährlich um 1 Meter
  • Dürren
  • Überflutungen

*=Wenn der Strom regenerativ gewonnen werden würde/wird.

Quelle:N24.de 2013-05-12 15:39:46
Quelle:Wikipedia 2013-05-12 15:55:48

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 53 = 59