Chemie

XX. Alkohole

Alkohole sind alle möglichen Kohlenstoff-Sauerstoff-Wasserstoffbindungen.
Alles sind Alkohole, aber nur das Ethanol kannst du trinken C2H6O oder besser bzw. richtig geschrieben C2H5OH. Nur diese Alkoholart ist trinkbar alle anderen Alkohole wie Methanol,Prubanol oder Butanol sind schädlich für den menschlichen und organischen Lebensorganismus.

Ethanol C2H5OH wie “Bier”,Wodka,Wein.
Butanol C4H9OH
Methanol CH3OH (Toxisch)
Alkohole charakterisieren sich durch die OH-Bindung.
Achtung: Neben den klassichen COH Verbindungen gibt es noch andere OH-Bindungen die dann aber i.d.r. nicht zu den Alkoholen zählen. CnHnOH
n=Platzhalter für eine Summenzahl der Atome.

Ethanol-Wasserbrückenbindung. © Ben Mills

Ethanol-Wasserbrückenbindung. © Ben Mills

 

Ehanol ist ein primärer Alkohol.
Da an dem Kohlenstoff sich nicht nur das OH andocken kann sondern an jedem weiteren Kohlenstoff sich weitere OHs andocken können.
C2H5OH so kann sich an dem 1. Kohlenstoff ein OH von einem weiteren Ethanol andocken, so entstehen mehrere hinternandergereihte Ethanolketten.

Kohlenstoffwasserstoffsauerstoffkette C2H5OH im Verhältnis 2:6:1 Anteilen.

Bei Sekundären Alkoholen dockt sich an jedem Kohlenstoff 2 weitere Kohlenstoffe an.

XXI. Laugen, Säure Basen.

Laugen neutralisieren Säure.
Die bekannteste Lauge ist die Seifenlauge.

Reagiert eine Säure die oft ätzend oder auflösend reagiert z.B. Haut,Metalle u.s.w. mit eine Lauge so wird diese Säure unschädlich gemacht bzw. neutralisiert.
Säure haben einen pH-Wert von 1-6

Basen haben einen Wert über 7.

Salzsäure, der Magensaft besteht aus 30% aus dieser oder auch Chlorwasserstoff wird durch eine Lauge neutralisiert, entscheiden ist die OHBindung in der Reaktion.
HCl + H2o -> Cl + H3O+
Base  Säure

Basen sind Anionen Säure sind Kationen.
So nehmen Basen Elektronen auf und Säuren geben diese ab.
So sind Basen negativ geladen und Säure sind positiv geladen.
Laugen neutralisieren diesen Zustand also verteilen die Elektronen wieder gleichmäßig.

Essigsäure konserviert Nahrung und schmeckt sauer.
Die Milchsäure mach sauerkraut sauer.
Fruchtsäure lässt den Apfel länger frisch sein und ist verantwortlich für den leichten Säuerlichen Geschmack. Kommt er länger mit Sauerstoff in Berühung färbt er sich braun, er oxidiert nimmt Sauerstoff auf und gibt Elektronen an diesen ab.

56 thoughts on “Chemie”

  1. Die Arbeiten an Chemie I wurden aus mehreren Gründen eingestellt.
    Updates wirds als Kommentar oder in anderer Form geben.
    Vorallem wegen der Übersicht entschloss man sich gegen eine Erweiterung.

  2. Pingback: Sonne › Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 3 =

Wicca,Spiritualität,Botschaften,Lebensberatung

Copyright wicca.eu.com 2011 - 2020.Datenschutzerklärung Impressum AGB Sitemap Facebook Seite Barrierefreiheit julienmahr.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Infos zum Datenschutz: http://wicca.eu.com/?p=5459 Für Kunden gilt die AGB: http://wicca.eu.com/?p=3239 und die Kundendatenschutererklärung:http://wicca.eu.com/?p=1804

Schließen