Kohlendioxid auf dem Tiefgang?!

Kohlendioxid Atommodell

Kohlendioxid Kalotenmodell Jacek_FH

Der Kohlenstoffidoxidaustoß eines der gravierendesten Treibhausgase, neben Methan, ist in Europa rückläufig, aber nicht gestoppt.
Die Treibhausgase halten die Wärme auf der Erde und verhindern wie „Alufolie“ die Wärme der Nahrung die Hitze auf der Erde, ein entweichen wird verhindert oder verlangsamt.
Methan und Kohlenstoffdioxid beides Gase die aus der Verbrennung bzw. Oxidation und Synthese von kohlenstoffhaltigen Güter,Waren und Lebewesen entsteht ist rückläufig, aber es reicht nicht aus Deutschland, ist immer noch eines der Länder die am meisten des Treibhausgases verursacht durch die fossile Energiegewinnung wie

  • Steinkohle
  • Braunkohle
  • Erdgas (Atuogas)
  • Verbrennung von Holz*

Man müsste die o.g. fossilen Brennstoffe durch Brennstoffe oder regnerative Energie ersetzen.
z.B.

  • Off-Shore-Windanlagen
  • Wasserkraft
  • Solarenergie
  • Solarthermie
  • Geothermie (Erdwärme)

 

Man müsste die Verbrennung von Brennstoffen die Kohlenstoff enthalten, eindämmen oder gar weltweit gesetzlich verbieten, zwar ist nukleare Energie CO2-Neutral aber die radioaktive Strahlung ist zu gefährlich, zwar ist Radioaktivität auch in der freien Natur vorhanden, z.B. Bananen sind radioaktiv oder einige Isotope einiger Elemente.
Aber man dürfte die Plutonium,Urankernspaltung nicht als zevile Energiegewinnung nutzen, da allein schon kleine Mengen des radioaktiven Stoffes enorme Folgen für Mensch und Umwelt haben. So ist diese Energieform zu riskant zu fehleranfällig und bei einem Gau zu gefährlich, 1986 in Tschernobyle, Ukraine und 2011 in Japan Fukushima passiert, selbst heute noch nach über 20 Jahren in Tschernobyle ist das Gebiet noch immer so sehr verstrahlt das ein Nutzung oder eine Ansiedlung nicht möglich ist, durch sehr enorme Halbwertszeiten, die Zeit an dem 50% des Stoffes in einen stabilen Zustand verfallen ist bzw. einen harmloseren Stoffes, ist je nach Element sehr lange. Und reicht von
wenigen Sekunden bis milliarden von Jahren.

Plutonium ist dabei eines der gefährlichsten Stoffe mit einer sehr hohen Halbwertszeit.

Wir sollen Abschied nehmen von fossilen Brennstoffen und von Kernenergie und die Forschung und unser Augemmerk auf regenerative Energieformen, s.o., widmen um die Effektivität zu steigern oder neue Formen zu erschließen.

Die Fusion der Sonne ist sehr effektiv, aber leider nicht realisierbar da wir aktuell nicht den Druck und die Hitze aufbringen können, der nötig wäre um Wasserstoffprotonen in Heliumprotonen schmelzen zu können.

Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Man sollte aber noch in diesem Jahrhundert am besten noch in den nächsten 5-8 Jahren die Nutzung der fossilen Brennelemente abschalten und sich der Forschung widmen und aktuelle regnerative Wege nutzen.

Mehr Infos klicke hier.
Warum Kernenergie keine Zukunft hat.

Quelle: N24.de 2013-05-30 16:18:06

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

71 + = 75