Atom als Energieträger

Diese Seite als PDF downloaden!

bluebox

Das Atomkraft, nicht die Atome sondern die zivile Nutzung von nuklearen Kettenreaktionen,gefährlich ist unkontrollierbar und sehr verhängnisvoll und ein zu hohes Risiko darstellt für die Natur und die Menschheit für das Leben allgemein zeigen folgende Videobeiträge.
Wie komplexe Atome wie Uran,Plutonium entstehen wird hier behandelt.

Tschernobyl 1986 zeigte doch eindrucksvoll die Folgen und die Gefahren man hätte danach sich von Kernenergie verabschieden sollen.

AKW-Schema

Energiegewinnung mit Uran 235 ©San Jose, Niabot

Bei der Kernenergie wird durch Kernreaktion und Beschuss von Atomen meist Uran 235 mit Protonen positiv geladenen Teilchen oder auch neutralen Neutronen, eines Atoms eine Kettenreaktion ausgelöst die durch Reibung Wärme erzeugt. Diese kondensiert Wasser in Wasserdampf dieser wird in Turbinen geleitet die Bewegungsenergie in elektrische Energie durch einen Generator umwandelt. Der Wirkungsgrad liegt bei 50-805%.
Kommen wir nochmals zum Uran wenn es sich spaltet wird es zum Atom Telur (137Te)
Ein radioaktives Isotop von Telur 52 , es enthält 52 Protonen/Elektronen aber auch 85 Neutronen,wird dies wiedergespaltet entsteht radioaktives Jod. Beide Stoffe 137 Telur und das Radioaktive Jod sind hochkratig Radioaktiv, Jod und jodiertes Salz sind also 2 Paar Schuhe. Die Halbwertszeit (Zerfallzeit von Telur beträgt 2,5 Sekunden)

Das hier gezeige Cäsium ist das Endprodukt von dem Zerfall von Uran 235. Es hat eine Halbwertszeit von 30 Jahren.
Über Uran235 nach 137Telur, Jod, Xenon.
Die Zerfallsgleichung lautet:
Uran235->137Te->131Jod(1-8 Tage)->54 Xenon->55Cs.
131 Jod wurde nach Fukushima übrigens auch in Deutschland nachgewiesen!

Aber die Gefahr und das Risiko ist zu hoch diese weiter zu betreiben. Nur Politiker und Betreiber sehen meist nur das Geld die Gewinne aber nicht das Leben was dadurch zerstört wurde und werden kann. Entsteht aus dem Uran235 Plutonium was durch Einschluss von Neutronen passieren kann dauert es 1 Milliarde Jahre bis dieses radioaktiv nicht mehr bedenklich ist! 94 Pu Plutionium ist ein mögliches Nebenprodukt von Uran 235. Es zerfällt sehr langsam und braucht bis zur „Neutralisierung“ 24T Jahre. Das Isotop von Plutonium Pu 238 hat 94 Elektronen,Protonen und 144 Neutronen.
128 Tellur hat eine Halbwertszeit von 7·1024 (Quadtrillionen) Jahre. Uran 238 ≈4,5 Milliarden Jahre.  Plutonium ist das toxiste aller radioaktiven Elemente je nach Isotop hat es unterschiedliche Halbwertszeiten und schädigt das lebende Gewebe die Zelle schon bei geringster Menge und hinterlässt bleibende Schäden wie Tumore und Mutationen von Zellen. Es ist bei geringen Mengen schon schädlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

34 − 24 =

Wicca,Tarot,Spiritualität,Botschaften,Lebensberatung

Copyright wicca.eu.com 2011 - 2017.Datenschutzerklärung Impressum AGB Sitemap Google + Barrierefreiheit julienmahr.com