Alle Beiträge von Webmaster

Du findest mich auch auf Google+... 25 Jahre alt Seit 2009 initiierter Wicca aus Überzeugung.

Edelmetalle aus dem All

Laut Forschern sollen alle Edelmetalle aus dem All stammen.
Z.B.: Helium,Argorn,Gold,Platin,Silber.

Alle Edelmetalle sollen laut Forschern aus dem All vorallem durch Metheoriteneinschläge zu uns auf die Erde erlangt sein.

Diese Einschläge sollen die damalige Erdzusammensetzung erheblich verändert haben.
Dies geschah vor rund 4,5 Milliarden Jahren.

Das Werk von Methoriden kann man vorallem auf dem Mond gut erkennen, dort sind Krater sehr gut zu erkennen,bei der Erde werden diese durch Erosion sehr schnell wieder verschwinden.

Laut Forschern sollten die Edemetalle im Erdkern und nicht im Erdmantel zu finden sein.
Bei der Entstehung der Erde bildete sich ein fester Erdkern vorallem aus Metallen und ein gesteiniger,lavaartiger Erdmantel, auf dem auch die Erdplatten „schwimmen“.

Laut Forschern sollten Edelmetalle im Erdmantel die es nur auf der Erde ursprünglich gab, nicht zu finden sein. Zu mindestens stammen diese dann nicht direkt von der Erde, sondern sind Erzeugnisse von Metheoriden.

Quelle: N24.de 07.08.2011 23:00

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Tomatenschlacht

In Spanien „Buñol“reisen Tausende Leute an um an der bekannten Tomatenschlacht „Tomatina“ teilzunehmen.
Ein Massenevent, bei dem Tonnen überreifer Tomaten sinnlosweggeworfen bzw. geworfen werden.

Meine Meinung dazu, sie an Tiere zu verfüttern oder an Hilfsorganisationen zu spenden wäre vie sinnvoller in vielen Ländern verhungern die Leute.
Und hier in Europa wirft man es sinnlos weg.“
Mit Essen spielt man nicht“ ist ein bekannter Spruch, aber anscheinend trifft der für Spanien nicht zu.

Quelle: Windows7forum.net 04.09.2011 19:48

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Weitere Artikel:

Happy Feet wieder frei.

Der im Neuseeland gestrandete Pinguin Pinguin „Happy Feet“.
Wird wieder in ihre Heimat gebracht.
Die Pinguindarme hatte sich verirrt und aß Sand stand dem üblichen Schnee.
Dieser wurde in mehreren Aufwendigen OPs entfernt.
NUn soll sie wieder in die Wildnis freigesetzt werden.

Ich wünsche ihr ien weiteres schönes Leben und hoffentlich ohne sandige Zwischenfälle in Zukunft.

Quelle: N24.de 04.09.2011 18:44

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Laugenbestattung

Die neue Form der Bestattung ist die sogenannte Laugenbestattung.

Dabei wird der Leichnahm in eine Lauge gelegt, dieser löst sich fast restlos dabei auf.
Übrig bleiben Knochenfragmente und eine bräunliche Flüssigkeit. Diese neue Form der Bestattung die 5. Bestattungsart nennt man „Alkalische Hydrolyse

Folgende Bestattungen sind bekannt:
1. Feuerbestattung /Urnenbestattung inklusive die Friedwald-Wiesenbestattung.
2. Erdbestattung in ein Sargbegräbnis
3. Seebestattung (Feuerbestattung)
4. Feuerbestattung mit Diamantherstellung in Teilen der USA.
5.Alkalische Hydrolyse *neu* nicht  in Deutschland anerkannt.

Quelle: www.gardnerian.de 03.09.2011 23:42

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Weltraumschrott ab ins Meer

Zitat“ Doch diese Frist wurde zuletzt bis mindestens 2020 verlängert, dann soll die ISS punktgenau im Ozean versenkt werden. “
Bitte doch nicht ins Meer, das ist Umweltverschmutzung auch wenn das Ausmaß nicht so gravierend ist wie eine Ölpest im Meer, reicht es aus.
Ich lade doch meinen Müll auch nicht in den Badesee ab.
Sowas sollte gestoppt werden.
Die Entsorgung muss anders geregelt werden.
Quelle: N24.de 02.09.2011 23:20

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Weitere Artikel:

Wollnashorn

Das Wollnashorn stammt ursprünglich aus Tibet, was Forschungen nun ergeben haben.
Mammuts und Nashörner stammen aus dem tibetischen Hochland.
Dies fand man nun mit Hilfe eines 3,6 Millionen alten Fossils heraus.
Sie passten sich nicht nur wunderbar dem dortigen Klima an.
Die Temperaturen waren dort auch milder.

Quelle: N24.de 01.09.2011 23:30

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Irene in den USA

65 Millionen Menschen sind wohl möglich vom Hurrikan „Irene“ betroffen.
Die USA warnt davor sich vor dem Hurrikan der etwa die größe Deutschlands hat in Sicherheit zu bringen.

Mit Sachschäden in Millionenhöhe und Todesfällen ist zu rechnen.
Weiter sei mit Stromausfällen, Massenevakuierungen und Flugausfällen zu rechnen.

Quelle: N24.de 27.08.2011 12:40

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Runen

Es gibt mind. 25 Runen, die zur Weissagung genutzt werden können.

Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Arten.
Runen auf Steinen z.B: Amethyst,Bergkristall,Heremit.
Runen auf Holzplatten oder Stücken.
Runen auf Papier(wobei dies nicht zu empfehlen ist, aber würde für den Anfang ausreichen).

Man nutzt die Runen zur Weissagung.

Man stellt den Runen eine Frage.
Dann zieht man je nach beschlossenes System die Anzahl der Runen.
Dabei verteilt man dieses auf einem am besten weisen oder einfarbigen Tuch.
Hat man ein Tarotlegetuch kann man auch dies dafür nutzen.

Man zieht zum Beispiel für die Tagesrune eine Rune.
Oder zur Weissagung zu einer Frage 3 Runen für
Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft.

Dabei steht Rune: Links-Mitte-Rechts für Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft
Dabei steht Rune Mitte für den nächsten Tag, die Tagesrune zieht man am besten morgens am folgenden Tag oder spät abends am Vortag, ich empfehle 2. Variante.
Bedeutung der Runen: Später mehr.

Weitere Artikel:

2 Sonden erforschen Mond

2 Sonden Grail-A und Grail-B sollen die Entstehung des Mondes entschlüsseln.
Daraus will man die Entstehung von dem Mond und weiteren „Gesteinsplaneten“ entschlüsseln.
Die Erkenntnisse dieser Ergebnisse sollen weitere Fakten zur Entstehung des Sonnensystems liefern.
Grail-A soll 4,2 Millionen km zurücklegen Grail-B 4,3 Mio. km.
Quelle: N24.de 25.08.2011 11:50

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!