Schlagwort-Archive: Orakelkarten

Der Weg zum Tarot

Hier eine kurze Info wie ich zum Tarot kam.
Alles fing 2009 an.
Die ersten Berührung mit Karten durch meine damalige Lebensabschnittspartnerin.  Damals ließ ich sie mir noch deuten.  Ich befasste mich eher passiv damit eher interessant fand ich das Thema Verbindungen und Seele.  Sie konnte Karten legen also hatte ich damals keinen Bedarf dafür.  Erst als sie dann weg war 2011 fing ich aktiv an damit zu arbeiten.  Ich kaufte mir Bücher und deutete das erste viertel Jahr nach Buch.  Dann fing ich an,  als ich merkte ich bekomme die Antwort auch so viel schneller,  packte ich es langsam ganz weg nur noch jede 3. Legung wurde kontrolliert und dieser Faktor immer weiter erhöht.  Aktuell wird jede 15. – 20. Legung Stichproben artig kontrolliert. 
Was dabei passiert und wie wird in einer anderen Seite erklärt.

Weitere Artikel:

Tarot-Funktion

Wie funktioniert das mit den Karten?
Anhand dem Tarot!

Es zu erklären ist sehr schwer, ich sehe mir die Karten an und dann kommen entweder Bilder oder Stichworte vor dem geistigen Auge, aber wie genau es passiert kann ich dir leider auch nicht erklären, es funktioniert, aber wie vielleicht sollen wir es gar nicht wissen, wenn wir alles wüssten wäre es langweilig.

Achtung bei mir Mischen sind ab und  zu weitere Quellen dazu, z.B. Luna, so das es wieder komplizierter wird zu erklärem. I.d.R. bekomme ich durch die Karten Stichworte geliefert oder Bilder die ich dann nur noch zu einem Satz/Erklärung zusammensetzen muss.
Es sind also nur Anhaltspunkte/Stichworte, die noch in klare Worte Sätze entschlüsselt werden müssen.

Das Tarot hat 78 Karten und somit 78 Möglichkeiten. Je nach Legesytem unterscheiden sich diese siehe Tabelle.

Tarotlegesysteme

Das Verhältnis in % der Legesysteme zueinander

1 Karte 78
3 Karten 3 aus 78
Keltische Kreuz: 10 aus 78. Die Chance das eine bstimmte Karte erscheint liegt bei 7,8.
Der Weg: 5 aus 78.
Pro/Contra: 2 aus 78.
Allgemein :ⁿ/78

Achtung: Exotische oder eigene Legesysteme werden nach und nach hinzugefügt.

schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Tarot

Merry Meet an alle.
Das Tarot:
Wicca nutzen sehr gerne das Tarot zur Weissagung.

Es besteht aus 78 Karten und helfen bei der Deutung der Informationen die man von den Göttern erhält.

Sie sind ein Hilfsmittel zur Deutung der Lage.

 
Es gibt mehrere Legesysteme:
Ich nutze sehr gerne
Die 7 Karten-„Entscheidung“ für mich persönlich.
Die 3 Karten: Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft-Legung
Sowie das Keltische Kreuz für größere wichtige Sachen.

Bis jetzt traffen meine Aussagen zu 70-95% für mich persönlich ein.
Ich legte auf Anfrage,kostenlos, auch für andere das Feedback war bis jetzt immer sehr positiv.
Ich gebe aber nie genaue Zeitangaben und auch Garantien.
Weil das göttliche Schicksal, kann sich auch wieder umentscheiden, trifft zwar selten zu ist aber möglich, die Zukunft ist nie 100% festgemeiselt.

 

Das Deck hat 78 Karten 22 Große Arkana wie Naar,Hohepriester,Sonne,Mond,Liebenden, u.s.w.
Und die 56 kleine Arkana. Arkana =Geheimnis.
Eingeteilt in
Gruppe-Element
Schwerter -Luft
Kelche- Wasser
Stäbe-Feuer
Münzen-Erde

Die Wahrscheinlichkeit das eine bestimmte Karte vom Schicksal ausgewählt wird bzw. gezogen und deren Möglichkeiten der Deutung bzw. Kombinationsmöglichkeiten.
n aus 78
Wobei n die Anzahl der ziehenden Karten darstellt.
Die Wahrscheinlichkeit ergibt sich aus n:78.
Das heißt Anzahl der Karten durch Anzahl aller Karten.

Die Platzregelung:

Wie wahrscheinlich das eine bestimmte Karte auf einem bestimmten Platz liegt.

Die Wahrscheinlichkeit das Karte x auf Platz y liegen wird.

 

Bleesed be.

Weitere Artikel: