Umweltschutz bei den Technikproduzenten noch nicht angekommen

Der Schutz der Umwelt ist bei vielen Hightec-Unternehmen noch nicht angekommen, man sieht den Umsatz, den Gewinn und den Lebenszyklus der Geräte, die so lang wie nötig so kurz wie möglich sein sollen. Die Gewährleistungszeit sollte es aushalten und am besten 1 Tag später defekt sein.

Man hat einige Tricks auf Lager diesen Prozess zu beschleunigen.
1. Festverbaute Energiezellen wie Lithiumakkus z.B. HTC One, iphone 4(s),5(s) und am iphone 6 wird es sich auch nicht ändern.

Dadurch das der Akku nach 12-14 Monaten schon nur noch 50 % seiner Leistung hat etwa 1000 Ladezyklen nur Durchhält, so kann man die Nutzung des Gerätes auf 2- maximal 3 Jahre beschränken und so den Käufer immer neu melken, ähm zum Kauf bewegen ,am erzeugt künstlich durch Verknappung der Leistung in dem Fall den Akku immer wieder einen Neubedarf, das alte Gerät wird damit dann in die Mülltonne landen, die wertvollen und knappen Güter wie Silizium ein Halbmetall was auch begrenzt auf der Erde vorhanden ist oder umweltschädliche Stoffe gelangen so nicht in den Recyclingkreislauf. Vorbildlich da ist aktuell z.B. Samsung der bei seiner Galaxyreihe wenigstens den Akku tauschen lässt, so kann man das Gerät 3-4 Jahre noch nutzen und selbst wenn man es nicht mehr selbst nutzen will verkaufen oder verschenken.
Auch in der Technikbrance üblich ist, Bauteile nicht mehr modular zu verbauen sondern diese Systemkompunenten fest zu verlöten, beliebt sind u.a. CPU, GPU oder den Arbeitsspeicher (Random Access Memory). Dadurch kan man das Gerät nicht mehr Nachrüsten und ist zum Neukauf gezwungen. Was ich sehr fragwürdig und nicht mit einem gutem Umgang der Ressourcen vereinbaren kann.

Ein Beispiel:

Doch nimmt der Einsatz am konkreten Beispiel des neuen MacBooks von Superkleber, festgelöteten RAM-Bausteinen und den von Apple so gern verwendeten Pentalobe-Schrauben immer mehr zu.

Die Reperaturfähigkeit von Appleprodukten würde ich wie HTC Smartphones mit 6 ungenügend katastrophal bewerten.
Die Firmen haben doch auch Verantwortung oder sollten diese verinnerlichen wahrnehmen fue die ganze Welt und sollte an die naechste Generation denken. Nicht nur das hier und jetzt sondern auch morgen.Quelle: winfuture.de 2013-10-25 20:38:27

 

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + = 17