Piranhas gefährlicher als Krokodile oder Haie

Piranhas sind sehr kleine zierliche Fische die aber es in sich haben.

Ihre Beisstärke entspricht dem 30 fachen ihrer Körpermasse.
Der Schwarze Piranha wurde nun untersucht. Lateinischer Fachname „Serrasalmus rhombeus“.
Sie können kräftiger Zubeißen als die Urdinosaurier, Hai oder Krokodile.

Schwarzer Piranha

Schwarzer Piranha. © Sakura1994

Sie sind Fleischfresser und ein Süßwasserfisch und ernähren sich hauptsächlich von Ass im Meer.
Sie nagen das Fleisch bis zu den Knochen ab.
Ein schwarm dieser Fische kann ein Fisch,Krebs oder andere kleinere Tiere in wenigen Minuten komplett vom Fleisch befreit haben.
Sie haben einen kräftigen zerstörerischen Fisch, diesen will man garantiert nicht im Waschbecken oder gar in der Wanne haben.
Sie haben eine Bisskraft von 470 Newton.
Krokodile/Alligatoren haben nur eine Kraft von 106,67 Newton.
Newton benannt nach Isaac Newton ist die physikalische Einheit für Kraft die international anerkannt ist.

Newton ist die Kraft eines Körpers die aufgewendet werden muss um einen Körper in einer bestimmten Höhe (1m) und Masse (1kg) aus seiner Ruhelage zu bewegen.
Der große Urzeitpiranha erreichte sogar 14,8fache des Schwarzen Piranhas, knapp 5.000 Newton. Der Schwarze Piranha erreicht von diesem Urzeittier 6,74 %.
470 N sind etwa 47,9 kg bei 10 m Bewegungsenergie in der Sekunde.

Als Nahrung dient er als Speisefisch. Er ist für den Menschen nicht gefährlich, kann aber schlecht heilende Wunden zufügen.

Quelle:N24.de 2012-12-21 17:42:51
Quelle: Wikipedia.org 2012-12-21 17:47:13

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Ein Gedanke zu „Piranhas gefährlicher als Krokodile oder Haie“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 79 = 87