Nahrung die Appetitanregend ist

Kohlenhydrate und andere Fette und Süßmittel kein Faktor bei Sucht von Nahrung.
sugar-cubes-iconMan öffnet die Tüte Chips, dabei ist es egal um welche Sorte es sich handelt, man möchte nur 3-4 Chip essen aus Appetit aber keinen wirklichen Hunger, und kann nicht mehr aufhören und auf einmal wollte man nur 3 Chips essen und dieTüte ist leer, aber an was liegt dies ist noch unbekannt aber einige Indikatoren können ausgeschlossen werden.

Fette
Kohlenhydrate wie Zucker
Kartoffelstärke
Glutamate
Neuronentransmitter

In den Chips muss ein Lustanregungsstoff enthalten sein, der das Lust und Glückszentrum im Gehirn anspricht und stimuliert, man bekommt keinen Hunger mehr auf Chips sondern die Lust, ähnlich wie Gaming oder Liebe oder auch Sex.

Vorallem Geschmacksverstärker wie Glutamat sind wohl verantwortlich für die „Sucht“.

Welche Stoffe dafür verantwortlich sind ist noch unbekannt, ist es ein lustanregender unbekannter Stoff sind es etwa besitmmte „Geschmacksverstärker“ die den Geschmack nochmals aufwerten?

Meiner Meinung sollte Nahrung nahezu natürlich sein und Geschmacksverstärker sollte generell vermieden werden, den die Nahrung sollte natürlich schmecken und nicht nur die Geldtaschen der produzierenden Firmen dienen, außerdem sollte der Industrie die Gesundheit ihrer Kunden an oberster Stelle stehen.

Glutamat-Salze

Glutamate oder auch Salze als Geschmacksverstärker
©

Glutamate sind vorallem wohl Schuld an dieser schleichend kommenden „Sucht“.
Es sind Salze damit eine Verbindung aus Metallen und Gasen die die Nahrung besonders „Salzig“ und geschmacklich machen. Weil die Chips sind meist sehr beliebt unter den Snacks.
Vorallem die Gluaminsäure des Salzes dabei das Anion also der negative Pol, somit das Gas was im Salz geschlossen ist, ist dafür verantwortlich.
Glutamat ist als E620 bekannt.  Es besitzt die Summenformel C5H9NO4 und ist eine
Kohlenstoffwasserstoffstickstoffoxid verbindung und gehört zur organischen (belebten) Chemie.
Glutamat ist in jedem eiweißhaltigen Nahrungsmittel in unterschiedlichen Mengen vorhanden, keine proteinhaltige Nahrung kommt ohne dem Glutamat aus.
Es wird aber unterschieden zwischen natürlichem und nochmals zusätzlich beigemischten künstlichem Glutamat.
Glutamat kommt in Proteinen vor und ist wichtig für den Zellstoffwechsel.

Glutamat beeinflusst unser Denken, Fühlen und den Geschmack.
Es spricht im Gehirn die Rezeptoren der Sorte „NMDA-Rezeptor“ an.
Es fördert das Lernen und Denken und könnte so wohlmöglich evtl. für Lernschwäche verwendet werden, aber dies ist nicht bewiesen.
Die Neuronentransmitter übertragen die Informationen von Synapse zu Synapse (Gehirnübertragungspunkt) über einen Bereich „synaptische Spalt“ durch elektrostatische Impulse.
Deswegen kann man ja auch diese Gehirnströmungen über das EKG messen.
Die Übertragung von Informationen erfolgt durch elektrische Impulse von Synapse zu Synapse oder durch Transmitter den Neuronen den biochemischen Stoffen wie z.B. Glutamat.

Weiterführende Infos zu Glutamat finden Sie auch unter: https://deine-gesundheit.net/glutamat/

wicca.eu.com haftet nicht für externe Links wie: https://deine-gesundheit.net/glutamat/ oder andere externe Seiten. Bei Fehlern oder eine Falschinformation bitte informieren Sie den Webmaster der Seite deine-gesundhet.net und wicca.eu.com, vielen Dank.
Die Seite https://deine-gesundheit.net/glutamat/ wurde am 24.10.2017 22:30 überprüft und in diese Seite verlinkt!
Quelle: N24.de 2013-04-11 23:18:33
Quelle: Wikipedia.org 2013-04-11 23:23:03
Quelle:Netdoktor.at 2013-04-11 23:36:49

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

87 − 80 =