Kinder und der Zugang zu Geistwensen

Kinder und der Kontakt mit Geistwesen.
Oder haben wir den Kontakt verlernt? Kinder aber noch nicht?

Kinder berichten oft von Engeln, Geistern und anderen „magischen“ Wesen.

Oft haben sie aus Unkenntnis und Befürchtungen vor ihnen Angst.
Diese ist sehr oft unbegründet.

Den die Geistwesen müssen sich oder sollten sich ebenfalls an die gleichen Regeln und Gesetze wie diese von uns halten.

Diese sind nur kurz nochmals angerissen.
Tute was willst, so lang du niemaden schadest!
Dabei ist es unerheblich ob die andere Person bzw. eher Seele als Pflanze,Mensch oder Tier oder ebenfalls als Geistwesen auftritt.

Kind haben sehr oft unbewusst direkten Bezug zu der geistlichen Welt.
Vorallem haben sie sehr früh Kontakt zu Engeln oder Elfen oder anderen geistlichen Wesen wie z.B. gute Geister.

Diese wiederum helfen den Kindern um die Welt zu verstehen und stehen ihnen bei.

Oft passiert es aber das durch Einflüsse außerhalb der Kontakt im späteren Lebensabschnitt >10 Jahre abbricht.
Oder sie sich davor aus Ängsten verschließen.

Man sollte die Kinder nicht auslachen oder es ihnen austreiben wollen.

KInder wollen uns wieder mit der geistlichen Welt näher bringen den Kontakt wieder herstellen (ubewusst) und wollen nicht diese verspotten oder aufgeben.

Sehr oft geben diese Kinder aber dann aus Ängsten und Sorgen diesen auf.

Erst in der Pupertät oder einem späteren Lebensabschnitt werden sie wieder Kontakt erlangen, andere wiederum werden wegen Skeptsis diesen Zugang nicht mehr aufbauen können und auch wollen!

Der Kontakt wird erleichtert wenn man nach dem Herzen geht dem Gefühl und es nicht hinterfragt oder den Verstand ausblendet! Gehe nach Gefühl nach dem Herzen und es klappt besser Kinder erkennen dies und nutzen es oft aktiv.

© Copyright 2015 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 3 = 4