Hundvorfahren sind in Deutschland heimgekehrt

Der Wolf biologisch der Vorfahre jeder Hunderasse ist in Schlesig-Holstein zurück gekehrt.Der Wolf der jahrelang als vermisst galt ist zurück.
Analyse von Kotspuren ergaben, das sich Wölfe wieder in Schleswig-Holstein ansiedelten.

Vorallem Schäfer und Bauern müssen Umdenken und ihre Tiere vor „Überfällen“ schützen, darüberhinaus besteht aber keinerlei Sorge und Gefahr.

Der Wolf ist ein enger Verwandter heutiger Schäferhunde und aller anderen Hunderassen wie Labrador,Dackel,Pittbul oder andere Hunderassen, der Hund hatte sich vom Wolf entwickelt, als der Wolf nicht nur als Nutztier verwendet wurde sondern auch vermehrt als Haustier, durch Zähmung, und Kreuzungen untereinander und mit anderen Wolfs- und Hunderassen ergaben sich dann verschiedene Kreuzungen und Rassen.
Hunde werden aber auch heute noch als Diensthunde eingesetzt vorallem als Polizeihunde, Schmuggelerkennungshunde von Drogen,Geld oder als Blindenbegleitung oder als Lawinenhund, da die Hundenase viel intensiver ausgeprägt ist als die des Menschen, ein Hund kann 300 mal besser richen als wir, er kann viel schlechter Sehen, aber das er farbenblind ist wurde inzwischen wiederlegt, der Hund kann allerdings nicht alle Farben erkennen und viel schlechter sein Spezialgebiet ist das Erschnüffeln der Umgebung.

Quelle:N-tv.de 01.08.2012 01:15

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

3 Gedanken zu „Hundvorfahren sind in Deutschland heimgekehrt“

  1. Wurde verbessert ich bedanke mich ganz Herzlich Hoboki bei ihnen für ihre Mitarbeit und Mithilfe an diesem Projekt, durch ihre Kommentare und auch anderer User kann das Angebot ständig ausgebaut und verbessert werden, vielen dank dafür von meiner Seite aus! Machen sie weiter so!
    Und ich freue mich auf weitere Kommentare von ihnen und anderen Besuchern!

  2. Hi, wie stellst du dir das vor, wenn bei Hunden –Kreuzigungen– untereinander stattfinden ?? Grosse Rassen nageln die Kleineren ans Kreuz ? Wenn schon, dann finden wohl eher Kreuzungen statt, wenn diverse Rassen –gekreuzt– werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 77 = 81