Schwarzes Loch Schema

Großer Hunger

Ein Schwarzes Loch wird eine „Sonne“ verspeisen.Dieses Schwarze Loch wird die „Sonne“ immer weiter in sich hineinsaugen und dann zerreisen und verschlingen, bis von dieser keine Materie mehr übrig bleibt.

Experten vermuten mindestens ein Schwarzes Loch in jedem Zentrum einer Galaxie.
Diese Sonne ist mind. 3 mal größer als unsere.

Sie enthielt viel Helium aber kein Wasserstoff, was dazu schließen kann das dieser schon in Helium umgewandelt wurde. (Andere mögliche Ursache)

Oder wie die Experten vermuten, das dies die 2. Begegung mit dem Schwarzen Loch ist und dieses schon den Wasserstoff aufgesaugt hat.
Beginn des Schauspiels datieren die Expterten auf 2010.
Diese Schwarzen Löcher und die betroffenen Galxien werden i.d.R. nur zufällig entdeckt.

Schwarze Löcher sind: Ein Bereich wo die Gravitationskraft sehr hoch ist und diese die Lichtgeschwindigkeit übersteigt, so kann kein Licht und keine Masse diesem entkommen da dies alles andere übersteigt.
Schwarze Löcher können sehr hohen Schaden anrichten. Sie verschlingen alles und saugen alles in sich auf, nichts kann ihm entkommen. Sie nehmen ienfach alles ins sich auf.    
                                             Planeten,Sterne, einfach alles.

Ein paar Worte zur Sonne.
Die Sonne ist der Motor unserer Galaxie und etwa 4,5 Milliarden Jahre alt.
Sie wird noch ca. 4,5 Milliarden Jahre uns Licht und Wärme spenden,bevor sie sich ausdehnen wird, alles vernichten wird und dann zu einem kleinen Zwerg schrumpfen wird, und dann Platz machen wir für wohl möglich neue Planeten und wieder Leben.
Die Sonne spendet uns täglich Wärme und Licht im Grunde Energie.
Die Sie durch Kernfusion (Kernschmelze) produziert in dem Sie 4 Wasserstoffatome zu einem Heliumatom verschmilzt, da jedes Atom die stabile Edelgaskonfiguration erreichen möchte.

Fusionsreaktion in der Sonne

Fusionsreaktion in der Sonne

So werden 4 Wasserstoffatome zu 1 Helium Atom verschmolzen. Die entstehende Energie gibt die Sonne in Form von Wärme und Licht sowie UV-A-B Strahlung ab.
Wiederum Fusionieren Helium mit Helium wobei ein Proton abgestoßen wird, was wiederum mit einem weiterem Helium oder Wasserstoffatom reagieren kann. U.s.w.
Diese erreicht innerhalb gut 8 Minuten unsere Erde, ohne diesen Vorgang gebe es kein Leben. Der Vorgang nennt sich Proton-Protonreaktion          .

Bild:Ute Kraus             
Bild:Cmglee    

Atome bestehen immer aus der gleichen Anzahl von Elektronen und Protonen, die Neutronenanzahl kann sich aber unterscheiden.
Ist diese Höher als das Uratom spricht man von Isotopen des Atoms. Dies hat eine größere Masse trotz gleicher Anzahl an Protonen und Elektronen.
Nur die Elektronen können abgegeben und aufgenommen werden i.d.R.
Das Protonen miteinander Reakieren ist nur möglich durch eine sehr hohe Hitze und Masse (Druck). Ein Proton reagiert sehr träge im vergleich zu den Elektronen.

Quelle:N24.de               02.04.2012 20:00

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

One thought on “Großer Hunger”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

83 − 79 =