Göttliche Universum

Frühling Winter 2013

Sonnenuntergang Winter/Frühling 2013

Der Einklang der Natur und des Kosmos.

Alles ist miteinander verbunden.
So oben so unten.
Lebe in Liebe und in Freiden in Harmonie im Gleichgewicht im Sein des Jetzt und genieße die Artenvielfalt der Natur und seiner Bewohner und allem was du erhalten wirst.

Jede Auswirkungen von jeder Seele hat eine direkte Folge auf die Umwelt und den verbundenen Lebewesen und Seelen. Verstreust du liebe wirst du liebe erhalten, zerstreust du Hass wirst du ebenfalls Hass ernten, was du sähen tust wirst du erhalten.

Das Göttliche, Gott und Göttin, sind überall und leben mit uns und auch unter uns auch wenn wir sie nicht immer bewusst wahr nehmen, sie sind Teil unseres Lebens.
Jeder ist mit dem göttlichen Verbunden, da er diesem direkt abstammt.
Jede Geburt eines Lebewesens, egal ob Pflanzen,Tier oder Mensch ist ein Wille des göttlichen, da du eine bestimmte Aufgabe erfüllen sollst, wie z.B. die Pflanzen die den Kohlenstoff aufnehmen spalten und in Sauerstoff umwandeln, ebenso aber auch Nahrungsgrundlage für Tiere und Menschen darstellen. Deshalb müssen wir diese Natur die Erde das Univerusm als ein Ganzes sehen und nicht seperat betrachten sondern im gemeinsamen Zusammenhang, zerstören wir die Erde werden wir auch langfristig Folgen produzieren für andere Planeten und das Universum selbst, denken wir positiv wird auch das Universum positiviert und strahlen voller Liebe und positiven Gedanken, mit Hass, Neid und Gier wird auch das Universum ebenfalls in dieser Form antworten.

Also lebe dein Leben als Teil des Ganzen und nicht als seperates Lebewesen, du wir alle haben Einflüsse auf uns auf unsere Mitmenschen und die Natur, wir müssen diese schützen.

Die chemischen und physikalischen Prozesse sind zwar in Formeln ausgedrückt damit wir diese begreifen sind aber keine leblose Maschine die nur Aufgaben, Prozesse abarbeitet wie ein Computer es ist Leben und Gefüle wie Liebe, Sehnsucht und Zuneigung.

Lebe und Liebe dein und dieses Leben sowie die Natur und das Göttliche, den diesem hast du zu verdanken das du überhaupt hier sein darfst.

Ich glaub jetzt weiß ich endlich warum ich von Anfang an schon in der 4. Klasse und vorallem 7.-10. die Fächer Naturwisssenschaften, Chemie und Biologie so interessant und fesselnd fand, weil sie eben Wissen der Natur und des Prozesses des Göttlichen versuchen zu vermitteln, zwar rein wissenschaftlich aber besser so als gar nicht. Alles entspringt der göttlichen Energie.

2013-05-18 20:48:40
Video als Inspiration nicht Teil des Textes.

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 69 = 76