Gelb,klein,färbend

Eine neue Minifroschart wurde im Regenwald entdeckt.


Sie ist gut 2 zentimeter groß lebt im Regenwald und ist knall gelb gefärbt.
Bei Berühung der Haut gibt dieser seinen Farbstoff an den „Berührer“ ab.
Abwehr oder Schutzfunktion bietet diese nicht, da sie ungefährlich ist.
Es muss einen anderen Sinn haben, möglich wäre“Tarnung“ oder „Anlockung“ zur Fortpflanzung.
Die Diasporus citrinobapheus (gelben Försche) sind noch gänzlich unerforscht die Natur bietet immer noch genug unerklärliche Ereignisse und Arten, ein Grund mehr sie zu schützen statt zu schädigen, oder?!

Der immer mehr schrumpfende Lebensraum der bedrohten Tierarten sowie andere Einflüsse wie Keime, Giftige andere Pflanzen, die eher den „Tierhaushalt“ regulierten, schädigen diesen nun, da mehr ausgerottet wird als neu geboren werden kann.

Wenn es so weiter geht sind viele Tiere in naher Zukunft nur aus Bildern,Texten, und Naturfilmen sowie evtl. Kinofilmen wie Ice Age bekannt.

Wie und warum dieser dies tut ist noch unklar.
N24.de         30.05.2012 17:20

An der Küste unser blauer Planet        

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

93 − = 91