Einstein kann aufatmen, Neutronenstern bestätigt Gravitationsgesetze

Sonne wird von Wolken teilweise bedeckt.

wicca.eu.com

Neutronenstern bestätigt Einsteins Formeln.
Die Masse bestimmt alles. Sie lässt den Apfel fallen.
Bestimmt die Bahnbewegung der Planeten und bildete die Sonne und alle anderen Körper im Universum.Die Allgemeine Relativitätstheorie von Einstein wurde bestätigt.

Ein Neutronenstern, etwa 20 km (Die Hälfte der Strecke von Rodgau nach Offenbach/Main) von der Masse aber 2 Sonnen unserer Sonne also eine Masse von 3,978 1030 kg wurde durch Gravitationswellen entdeckt.

Einstein behält mal wieder Recht.

Raumkruemmung

Raumkrümmung (c) teilchen.at

Seine Theorie besagt das ein massereicher Körper eine Anziehungskraft besitzt in der gleichen Stärke seiner Masse.
Das heißt die Sonne hat die Anziehungskraft von 1,989 10 30 kg da sie der größte Körper in der Milchstraße ist also im Arm unseres Sonnensystems zieht diese die anderen Planeten an und hält sie in ihre Bahn. Die Umlaufbahnen sind die Gravitationskräfte der Planeten untereinander. Die  Gravitationskraft des Mondes hält die Erde in ihrer Erdrotationsneigung von 25,3° und hält gleichzeitig den Mond in seiner Bahn und verhindert das dieser abdriften kann.
Ein Objekt krümmt den Raum und die Zeit gleichermassen in Höhe seiner Masse.
Die Anziehungs- bzw. Gravitationskraft entspricht seiner Masse.
Das ein Apfel vom Baum fällt ist die gleiche Kraft die die Sonne zusammenhält, die Erde in ihre Bahn hält oder das Jupiter uns vor Asteroiden nahezu schützt.
Sie bildet aber auch die Sterne aus in dem Staub und Gestein sich gegenseitig Anziehen sich „vereinen“ und dann an Masse gewinnen und wiederum mehr Staub,Gestein u.s.w. anziehen bzw. Gase die Gasriesen anzogen und sich bildeten.
Die Masse der Erde krümmt den Raum und die Zeit um sich herum, in der Höhe ihrer Masse. So das Licht z.B. abgelenkt werden kann. In diese „Kuhle“ der gekrümmten Zeit und des Raumes konnte sich der Mond einnisten. Er umkreit die Erde in der gekrümmten
Raum-Zeitkrümmung. Die Umlaufbahn entspricht dieser Krümmung.
Die Masse der Erde zieht den Mond an. Die Mondmasse reicht aus um die Gezeiten herbeizu führen (Ebbe-Flut) und ist ausreichend die Erde in ihrer Erdrotationsachse zu stabilisieren, das „Jahreszeiten“ entstehen konnten.

Quelle:N24.de 2013-04-29 22:06:15

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 5