Baum überstand Tsunami Wahnsinn aber nicht

Ein Baum eines Waldes mit mehreren Tausend Bäumen und Pflanzen überlebte als einzigen den Tsunami in Fukushima.
Dieser soll nun zur Konservierung gefällt werden, damit die Nachwelt von ihm noch hat.

Die Idee des Denkmahls ist ja schön und gut, kann man aber dem Baum statt ein künstliches Leben in einem Konservierungsmaterial wie z.B. Wachs oder andere
ein weiteres natürliches Leben ermöglichen?

Es ist doch viel besser für uns und für die Natur wenn man nicht immer sofort und gleich eingreifen möchte, den in der Natur bindet er immerhin noch weiterhin Kohlendioxid in sich und gibt dafür Sauerstoff frei das er aus dem Kohlenstoff und Wasser spaltete.

Bäume aber auch andere Pflanzen binden den Kohlenstoffdioxid in sich und bilden daraus ihre Zellen aber auch Zucker für ihr Leben.

Der Baum soll in 9 Teile geteilt werden und mit Kohle gegen Fäule behandelt werden und dann wieder aufgestellt werden.

Meine Befürchtung ist das der Eingriff eine Abtötung diesen bewirkt und dieser dann nicht mehr in der Lage wäre Kohlendioxid zu binden geschweige den noch in sich aufzunehmen er wäre dann nur noch Zirde oder Dekoration mehr nicht. Kein Lebewesen mehr.
Sie entnehmen dem Wasser den Sauerstoff aber auch dem Kohlendioxid und binden ihn zu Traubenzucker übrig beliebender Sauerstoff geben sie an die Umgebung über ihre Blätter wieder ab.

Pflanzen sind für das Weltklima lebenswichtig sie sind der Motor der Sauerstoffproduktion auf der Erde und verschließen das Kohlendioxid in sich in Form von Zucker.

Ein Baum oder eine andere Pflanze mir Klorofül und der Fähigkeit der Fotosynthese.
Das heißt die Aufnahme von Sonnenlicht und dies in Energie umzuwandeln für sich und somit den Kohlendioxid in Traubenzucker umzuwandeln.

Pflanzen nhemen eine sehr hoche Menge Kohlendioxid auf zusammen mit dem Wasser wird es weiterverarbeitet zu Traubenzucker was die Zellstruktur stärkt, dabei bleibt Sauerstoff übrig der wieder über die Blätter ausgeschieden wird.

Der Sauerstoff war zwar durch Wasser schon auf der Erde gelangte aber erst durch Pflanzen und pflanzenartige Lebenwesen wie Algen in die Atmosphäre.

Quelle:N24.de         12.09.2012 18:44

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 2