Asteroidenbesuch im Februar

Am 15.Februar werden wir Besuch von einem 50 Meter großen Asteroiden bekommen.

Einschlag eines Asteroiden Schematische Grafik © Don Dedavis

Einschlag eines Asteroiden Schematische Grafik © Don Dedavis

Dieser wird auf eine nähe von 28.000 km erreichen, und somit in der Erdnahnen Raum eindringen und könnte bei nicht Beachtung Beobachtungs, GPS- und andere Satelliten beschädigen, natürlich sind nur künstliche gemeint, unser natürlicher Erdsatellit der Mond ist davon nicht betroffen.

Der Mond entstand kurz nach der Urerde in dem die Erde mit dem Asteroiden Theira zusammen stieß, die herumschwierenden Brocken beider Körper bildeten sich zu einer Masse und bildeten den heutigen Mond aus, der Mond wird im Gegensatz zur Erde häufiger direkt getroffen, da er keine stabile Atmosphäre wie die Erde besitzt.

Satelliten werden inzwischen für viele Berreiche genutzt:

  • Wetterforschung und Beobachtung
  • GPS (Globales Positionssystem) für Verkehr
  • Telekommunikation und TV und Übertragungen
  • Weltall und Orbitbeobachtungssatelliten (Z.B. Teleskope wie Hubble).

Asteroiden sind vorallem organische Überbleibsel aus der Entstehung des Weltalls vor gut 11-13 Milliarden Jahren und sind vorallem aus Metall und Steinverbindungen.

Viele Asteroiden sind sehr klein, regnen täglich bei uns herein und verursachen dadurch Kometenschweife und Polarlichter, da durch diese Partikel die Erdatmosphäre statisch geladen wird, vorallem der Sonnenwind verursacht jährlich wunderbare Polarlichter.

Asteroiden können sehr groß sein und können durchaus bei einem Einschlag erheblichen Schaden anrichten.

Der Besuch erfolgt statistisch sehen uns nur alle 1200 Jahre.
Das heißt der letzte Besuch war im Jahre 813 heutige Zeitrechnung.
Der nächste Besuch wäre im Jahre 3213.

Die meisten Asteroiden sind aber instabil oder zu klein und verglühen in der Erdatmosphäre bevor sie die Erde treffen. Die meisten sind Tennisballgroß.
Sie sind aber immer ein Zeugnis der Vergangenheit des Ursprungs allens und des göttlichen Seins.
2013-02-09
Youtube: 2013-02-09
2013-02-18

Quelle: N24.de 2013-02-09 16:05:34

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 39 = 44