Pentagramm

Das Pentagramm ist ein Schutzsymbol und wird von Wicca als sollches eingesetzt.

Obwohl die Satanisten, es umgedeht verwenden, hat es für uns mit Satanismus nichts zu tun.
Die Satanisten, drehen auch das christliche Kreuz um.

Das Pentagramm steht für die 5 Elemente:
Wasser
Feuer
Erde
Luft
Magie
Pentagramm-Grafik (c) Julien Mahr mit Corel Draw X4. Die 5. Elemente des Pentagramms

Es ist ein Symbol der Wicca-Religion.
Es wird als Schutzzeichen genutzt und in magischen Ritualen verwendet entweder visualisiert oder gar auf dem Boden gezeichnet oder anders veranschaulicht.

Pentagramm Spitze nach oben oder unten?
Egal ob die Spitze nach oben oder unten zeigt, es hat nichts mit Satan zu tun.
Den Teufel gibt es für eine/n Wicca nicht, also kann dieses auch nicht mit diesem in Verbindung gebracht werden, obwohl dies viele gerne tun.

Ist die Spitze nach oben kann, muss allerdings nicht es bedeuten das der/die Wicca eine 1° initierte Wicca ist und sich im 1. Jahr der Wicca-Praxis oder Ausbildung ist.

Im 2° Initation oder Ausbildung, tragen viele Wicca das Pentagramm auf dem Kopf.
Sie gehen damit nicht ein Packt mit dem Teufel ein, sondern für sie steht die Welt etwas Kopf. Sie lernen weitere Erkenntnisse und die hohe Magie. Nun sind es Wicca-Priester/innen. Manche Traditionen haben auch nur 2 Grade.

Der 3. Grad ist der des/der Hohepriester/in.
Meist wird es mit einem Pentagramm mit einem Dreieck oben drauf symbolisiert oder es wird wieder umgedreht.

Egal zu welchem Zeipunkt, das Pentagramm, hatte nie für Wicca eine satanische Bedeutung.

Es steht für die 5 Elemente, für die magischen Rituale und die magische Arbeit.
Es ist vorallem ein Schutzzeichen, vor böser/negativen Einflüssen und/oder Energie.
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Ein Indiz,dass das Pentagram pure Göttlichkeit und Liebe ist und gar nicht das Zeichens der Unterwelt und des Teufels. Den der Teufel hat gar keine Macht und Zugang zu den Planeten, die sind der universellen Göttlichkeit vorenthalten! Ein Beweis Indiz,dass das Pentagram alles andere als Ungöttlich ist. Quelle: 2022-08-28 23:30 https://youtu.be/fFDBeTdPKig
Der harmonische Tanz der Erde um die Sonne.
?Die Signatur der Sphären/Verborgene Harmonie im Sonnensystem
?Holistische Gesundheit Heilung und Aufklärung
Uns ist bewusst das es Zahlreiche Theorien über den Aufbau des Dasein existieren. Wir greifen jetzt wertfrei die Theorie des Geozentrisches Weltbildes auf. Planetenbewegungen der Bahnen die man Jahre über nachzeichnet ergeben Heilige geordnete Geometrien und Gebilde.
„Die Signatur der Sphären erbringt auf der Grundlage moderner astronomischer Erkenntnisse und Berechnungsverfahren den Nachweis, daß in unserer kosmischen Heimat in der Tat eine wunderbare und äußerst verblüffende Ordnung vorhanden ist. Es finden sich sehr genaue Entsprechungen zu bestimmten geometrischen Figuren und musikalischen Intervallen, allerdings in einer anderen Art und Weise als alle bisherigen Vorstellungen hiervon sich träumen ließen.
Mehr noch, die Planeten scheinen uns mit ihrer Anordnung und ihren zueinander in Beziehung stehenden Bewegungen eine Art Botschaft in geometrischen Bildern zu verkünden.Stets hängt das Weltbild des Menschen eng mit den Vorstellungen zusammen, die er sich von der Ordnung im Kosmos macht. Im modernen, zumeist rein wissenschaftlich ausgerichteten Weltbild hat die frühere Vorstellung von einer “Sphärenharmonie” keinen Platz mehr gefunden; entsprechende Vorstellungen werden in der Regel als schöne Träumerei belächelt.
Die Strukturen im Kosmos und im Sonnensystem sind, so denkt man, allein ein Produkt von Zufall und Notwendigkeit. Denn eine vielschichtige geometrisch-harmonische Ordnung legt eher nahe, daß unser Sonnensystem wie eine wohldurchdachte musikalische Komposition aufgebaut ist. „
https://vm.tiktok.com/ZMLo11Kbx/?k=1
https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/21034
https://www.sein.de/die-signatur-der-sphaeren/
Quelle:2022-05-28 08:49 https://wagga.eu/erdta https://wagga.eu/erdta2
© Copyright 2011 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

One thought on “Pentagramm”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

nineundseventy + = fourundeighty