Archiv der Kategorie: Wicca

Alles zu Wicca

Seite: Vorige 1 2 3 ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Nächste

Seele

Die Seele ist der Motor des Körpers und des Lebens.
Es ist der Sitz der Gefühle, der Liebe.
Sie steuert mit Hilfe des Gehirns und zusammen mit dem Verstand die Gedanken und die Gefühle die das Leben erst ermöchlichen.

Obwohl viele Prozesse wie Stoffwechsel,Atmung völlig automatisch ablaufen, hat die Seele doch einige Freiheiten z.B. in den Gedanken im Handeln und der Auswahl.
Allerdings wird vieles vorher festgelegt oder vom göttlichen Schicksal festgelegt.
z.B.: Die Wahl des Partners.

Die Seele ist eng mit dem Herzen verbunden und steuert darüber die Gefühle.

Allerdings ist die Seele nicht fest und starr an dne Körper gebunden und kann bewusst oder unbewusst wandern (Astralreise).

Die Seele kann Liebe,Leid und Hass spüren und darauf direkt und indirekt reagieren.
Sie kommuniziert auch unbewusst auch wenn es viele nicht merken oder  wahrhaben wollen mit der geistigen Welt, den Göttern und der Seelengeschwister die inkarniert oder eben nicht inkarniert sind.

Nimm die Seele an wie sie ist versuche sie nicht zu ändern zu manipulieren es bringt nichts das Schicksal gibt dir schon die richtigen Seelen, zum Lernen, zum Erfahren oder einfach aus Liebe und zu genießen nimm es an.

Jede/r ist auf seine Art schön und wichtig den Schönheit hat nix mit der Hülle zu tun sondern der Seele. das ist was zählt.

Also trampelt nicht auf Seelen rum behandelt sie gut. Den sonst trampelt ihr auf heiligen Boden herum.

Die Seele wird leider in der materiellen Welt sehr oft unterschätzt gar nicht wertgeschätzt richtig und wenn überhaupt von vielen leider sehr selten richtig wargenommen, leider. Aber wenig Kilos machen noch keinen guten Menschen aus. Es ist die Seele.

schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Weiße Magie

Die Weißemagie ist ausgerichtet auf Heilung, Schadenminimierung, Entwicklung und Genesung. Magie ist die Lenkung von Energien und Gedanken in positivem Sinne und Umsetzung.

Dazu zählt:

  • Positives Denken
  • Meditation
  • Heilsteine
  • Engelsenergie
  • Mondenergie
  • Sonnenenergie
  • Eigene „KörperEnergie“ angeregt durch Positives Denken.
  • Wünsche
  • Rituale
  • Elementarenergie

Auch zählt darunter die Praxis von Ritualen sowie die Heilung mit Naturalien sowie die Heilung durch Energie und Heilsteinen.
z.B.: Alternative Medizin

Beispielweise wäre zu nennen das Handauflegen, die Aktivierung von dem Selbstheilungsprozesses sowie die Untersützung der Heilung durch den Einsatz von Heilsteinen, Kristallen und Energie.

Weiße Magie ist gut ,den sie kommt von Liebe und die liebe ist rein und gewinnt immer die schwarze magie hat nicht auf Dauer Bestand.
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Schwarze Magie

Schwarzmagie ist im Gegensatz zur Weißen Magie nicht auf Heilung,Entwicklung ausgerichtet sondern auf Schaden,Macht,Manipulation und Eigenvorteil.

Darunter zählen:
-Alle Rituale die auf Schaden ausgerichtet sind!
-Magie für seinen eigenen Vorteil missbrauchen!
-Jeder Schadenszauber oder Fluch
-Manipulation
-Erpressung durch Magie
-Liebeszauber wenn er auf eine bestimmte Person gerichtet ist.
-Aber auch Folter, Vergewaltigung oder Misshandlungen von Seelen und Wesen.
-Anrufung von dunklen Mächten sowie die Nutzung deren Energien.
-Entführung von Seelen oder die direkte Manipulation.

Das 3er Gesetz verbietet selbstverständlich solche Praktiken.
Alles was du tust kommt 3x auf dich zurück.
Schadest du wirst du den Schaden 3x spüren.
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

„Mondmagie“

Man kann die Energie des Mondes für magische Zwecke nutzen.

Dies geht zu jeder Mondphase und benötigt keinen Sicht-Blickkontakt zu diesem.
Es geht auch zu jeder Nacht-Tag oder Jahreszeit.
Am stärksten ist dieser allerdings zu Esbat bzw. 3 Tage vor Esbat.
Die Daten wann Esbat sind finden Sie hier bei Mondkalender oder auf jeder Mondkalenderseite im Internet.

Diese Energieform ist sehr rein und sehr energiereich.

Die Mondmagie ist neutral weder gut noch böse, sie wird durch dein Handeln und Tun erst in die eine oder andere Richtung gelenkt bzw. verwendet. Beachte aber bitte das alles was du tust auf dich zurückfällt also gehe positiv und gutmütig durchs Leben.

Man kann sie für folgende Zwecke nutzen.
1. Heilung eigene Körper/Seelenheilung bzw. Heilung anderer.
2. Zur Wirkung von Zauber und Ausführung magischer Rituale.
3. Zur Verstärkung von Weissagungen.
4. Für gemeinschaftliche wohltätige magische Zwecke
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Jenseitskontakte

Man kann mit den Verstorbenen über die „Geistebene“ Kontakt aufnehmen.

Dies kann in folgender Form ablaufen.
1. Über Träume/Traumvisionen
2. Die Seele kommt zu einem.
3. Über ein kundiges „Medium“ was die Verbindung herstellt, oder auch die Kommunikation einleitet bzw. leitet.
4. Völlig unbewusst ohne das man es merkt.

Man kann mit dem/der Verstorbenen meist normal reden.
Entweder sieht man ihren „Seelenkörper“ dieser ist identisch vom Außen mit ihrem leiblichen Körper.
Oder man sieht nur das Gesicht oder ein Bild der Person.
Entweder ein bewegtes Bild oder unbewegliches.

Um Kontakt mit Verstorbenen aufzunehmen zu können müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein.
1. Keine Angst und/oder Zweifel
2. Der Wille es auch vom Herzen zu wollen.
3. SIch darauf einlassen, keine innerliche noch äußerliche Angst haben bzw. zeigen.

Der Kontakt muss meist erst einmal hergestellt werden durch ein kundiges Medium.
Man kann es aber auch wenn man sich traut selbst versuchen.

Oft kommen die verstorbenen Verwandten aber auch selbst zu einem, wenn diese merken das man dafür offen und bereit ist.

Welche Vorteile haben Jenseitskontakte:

  • Abschied nehmen
  • Missstände klären.
  • Eigene Seelenwohl
  • Kontakt mit liebgewonnenen Seelen
  • Kontakt zur Verwandtschaft
  • Hilfe für andere

 

Eine allgemein gültigen Tipp oder Formel wie es bei jedem garantiert klappt gibt es nicht.

Und viele merken nicht mal das sie Besuch haben.
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Runen

Es gibt mind. 25 Runen, die zur Weissagung genutzt werden können.

Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Arten.
Runen auf Steinen z.B: Amethyst,Bergkristall,Heremit.
Runen auf Holzplatten oder Stücken.
Runen auf Papier(wobei dies nicht zu empfehlen ist, aber würde für den Anfang ausreichen).

Man nutzt die Runen zur Weissagung.

Man stellt den Runen eine Frage.
Dann zieht man je nach beschlossenes System die Anzahl der Runen.
Dabei verteilt man dieses auf einem am besten weisen oder einfarbigen Tuch.
Hat man ein Tarotlegetuch kann man auch dies dafür nutzen.

Man zieht zum Beispiel für die Tagesrune eine Rune.
Oder zur Weissagung zu einer Frage 3 Runen für
Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft.

Dabei steht Rune: Links-Mitte-Rechts für Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft
Dabei steht Rune Mitte für den nächsten Tag, die Tagesrune zieht man am besten morgens am folgenden Tag oder spät abends am Vortag, ich empfehle 2. Variante.
Bedeutung der Runen: Später mehr.

Weitere Artikel:

Der Altar

Der Altar

Der Altar ist ein Ort des Antreffen der Göttin und des Gottes.
Er ist auch ein Ort wo wir unsere Rituale abhalten, wenn wir sie z.B. in der Wohnung abhalten.

Der Altar kann als Unterstützung ein großer Tisch sein aber ein mittlerer Tisch reicht aus, es gibt aber auch spezielle Altare zu kaufen. Man kann aber auch den Küchentisch nehmen, isst man darauf dann aber und räumt die Altargegenstände wie Kerzen, Figuren,Athame und Pentagramm weg ist  der Tisch kein Altar mehr.
Am besten man richtet sich diesen seperat ein auch eine Stoffdecke kann dazu verwendet werden. Oder eine Erhöhung. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und um so individueller um so schöner 🙂 Es gibt keine allgemeine Formel dafür.

Empfehlenswert ist ein eigener Bereich der nur als Altar dient.
Diesen kann man dann schön schmücken z.B.: mit Lavendel oder anderen Kräutern und Blumen und mit Heilsteinen, wie Amethyst,Tigerauge,Bergkristalle und vorallem weiße Kristalle.Es sollte eine grüne und eine weiße Kerze vorhanden sein.
Grün für die Göttin und weiß für den Gott.

Weitere Artikel:

Gerüchteküche

Gerüchteküche

Hier decken wir Irrtümer über Wicca und aber auch gemein über Hexen auf.
Auf dieser Seite bedeutet Hexe gleichzeitig Wicca sowie freifliegende Hexen, die nicht Wicca angehören.

Frage
Antwort

1.Sind Hexen immer nur Frauen und ältere Damen?
Der Begriff Hexe, ist geschlechtslos und auch an kein Alter gebunden.
Hexe,Wicca kann jede/r sein, der den alten Weg der Naturverbundenheit, und des Gottes und der Göttin gehen will.

2.Essen Hexen kleine Babys?
Dies ist totaler Quatsch, wir lieben genauso die Babys wie jede/r andere auch wir würden sie nie essen.

3.Quälen Hexen Tiere?
Nein, auf keinen Fall wir lieben Tiere, auch wenn sich nicht jeder ein eigenes halten kann.
Bevor wir ein Tier in einem engen Käfig einsperren müssen, halten wir lieber keins.
Auch ist ein Tier in einer zu kleinen Wohnung auch nciht gut weil es sich nicht entfalten kann.

4.Haben die Hexen einen Packt mit dem Teufel geschlossen?
Auf keinenfall, den Teufel gibt es nur im Christentum als gefallenen Engel Lucifer.
Lucifer ist der Lichtbringer.
Das Christentum suchte ein Sündenbock und wählte Lucifer dafür aus.

5.Haben Hexen mit Tieren Sex?
Nein auf keinen Fall, ist dies eine magische noch sonstige Praxis die ausgeübt wird.

6.Haben Hexen Sex mit dem Teufel.
Siehe Frage 4 Packt mit dem Teufel.

7. Praktizieren Hexen Magie?
Diese Frage ist eindeutig mit Ja zu beantworten.

8. Ist das umgedrehte Pentagramm ein Zeichen Satans?
Siehe dazu Frage 4. Das Pentagramm ist niemals ein Zeichen vom Teufel.
Es bedeutet die Harmonie der Elemente sowie die 5 Elemente.
Wasser-Feuer-Erde-Luft-Magie.
Auch das umgedrehte Pentagramm ist nicht böse, allerdings nutzen die Satanisten es gerne als Markenzeichen, aber sie nutzen auch das Christenkreuz, umgedreht, verliert dies müsste dann auch eine negative Wirkung haben.

9.  Wo finde ich in der Natur das Pentagramm, wenn es den so bedeutend ist.
Man findet es bei der Umlaufbahn von Venus, wenn man die 5 Umlaufspunkte miteinander verbindet.
Außerdem sieht man es wenn man einen Apfel richtig zerteilt.
Es gibt noch andere Beispiele.

10. Wicca ist iene Sekte.
Wicca ist keine Sekte, sondern eine anerkannte Religion in Amerika, und teilweise in Europa.
In Deutschland ist sie leider maximal geduldet, aber leider das auch nicht mal richtig.
Aber ich hoffe dies ändert sich.
Sie ist genauso Rechtskräftig wie das Christentum.

Weitere Fragen folgen bald!

 

Weitere Artikel:

Tarot

Merry Meet an alle.
Das Tarot:
Wicca nutzen sehr gerne das Tarot zur Weissagung.

Es besteht aus 78 Karten und helfen bei der Deutung der Informationen die man von den Göttern erhält.

Sie sind ein Hilfsmittel zur Deutung der Lage.

 
Es gibt mehrere Legesysteme:
Ich nutze sehr gerne
Die 7 Karten-„Entscheidung“ für mich persönlich.
Die 3 Karten: Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft-Legung
Sowie das Keltische Kreuz für größere wichtige Sachen.

Bis jetzt traffen meine Aussagen zu 70-95% für mich persönlich ein.
Ich legte auf Anfrage,kostenlos, auch für andere das Feedback war bis jetzt immer sehr positiv.
Ich gebe aber nie genaue Zeitangaben und auch Garantien.
Weil das göttliche Schicksal, kann sich auch wieder umentscheiden, trifft zwar selten zu ist aber möglich, die Zukunft ist nie 100% festgemeiselt.

 

Das Deck hat 78 Karten 22 Große Arkana wie Naar,Hohepriester,Sonne,Mond,Liebenden, u.s.w.
Und die 56 kleine Arkana. Arkana =Geheimnis.
Eingeteilt in
Gruppe-Element
Schwerter -Luft
Kelche- Wasser
Stäbe-Feuer
Münzen-Erde

Die Wahrscheinlichkeit das eine bestimmte Karte vom Schicksal ausgewählt wird bzw. gezogen und deren Möglichkeiten der Deutung bzw. Kombinationsmöglichkeiten.
n aus 78
Wobei n die Anzahl der ziehenden Karten darstellt.
Die Wahrscheinlichkeit ergibt sich aus n:78.
Das heißt Anzahl der Karten durch Anzahl aller Karten.

Die Platzregelung:

Wie wahrscheinlich das eine bestimmte Karte auf einem bestimmten Platz liegt.

Die Wahrscheinlichkeit das Karte x auf Platz y liegen wird.

 

Bleesed be.

Weitere Artikel:

Tod

Der Tod ist bei vielen Menschen, das endgültige Ende, des Lebens und danach ist die Zukunft ungewiss.
Der Tod ist aber vielmehr eine Zwischenstation, zwischen der Reinkarnation.

Der Tod ist kein endgültiges Ende, er ist viel mehr das Verlassen dieser aktuellen Welt.
Nach dem Tod gelangt man in das „Sommerland“, wo man sich erholt aus seinem vorigen Leben seine Schlüsse zieht und sich auf die Reinkarnation vorbereitet.

Die Karte Tod im Tarot (Rider-Waite) und andere steht für:
Loslassen,Neubeginn,Sich lösen von etwas, Abschied nehmen, kann aber auch den Tod bedeuten.

Der Tod ist kein überwindbares Übel, es ist auch Erlösung oder ein Neubeginn.

Wenn jemand stirbt, heißt es nicht das der/die Jenige für immer verschwindet.
Man kann wenn man die „Gabe“ hat, mit diesem jenigen über die „höhere“ „Astral“ebene kummunizieren.
Dies kann unterschiedlich ablaufen.
Entweder kommt die Seele an oder in den Körper des jenigen und man kann sich Angesicht zu Angesicht unterhalten, oder
man bekommt durch eine Stimme von innen, von dem jenigen eine Antwort.
Die Art der Kommunikation ist nicht bindend, es kann auch über den Traum passieren.
Man unterscheidet wachbewusste Jenseitskontakte und Traum/Visionskontakte.
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Polaritäten,Resonanz

Ich will mal was zu Polaritäten und Resonanz schreiben.

Was ist die Resonanz?
Die Resonanz ist das Ereignis auf dein Tun, die Wiederkehr auf dein Handeln.
Was du tust, Denkst oder unbewusst,bewusst aussendest kommt zu dir zurück in 3 x Form.
Das Gesetz der 3 fachen Wiederkehr.

Was ist die Polarität?
Die Polarität ist das duale System es gibt 2 Pole die sich anziehen und sich unterstützen aber auch manchmal abstoßen können. So ist es auch in der Liebe, im Beruf, in der Gesellschaft, bei allem in der Natur.
So z.B.: Nord und Süßpol.
Mann und Frau.
Gott und Göttin.
Das Gesetz der Polarität was die Welt, das Universum alles umfasst, schließt einen allein herrschenden Gott eigentlich von sich selbst aus.
Ich will ja nichts gegen das Christentum sagen, aber ist da Polarität vorhanden?
Warm und Kalt.
Licht und Schatten, ohne Licht kein Schatten und umgekehrt.
Wie oben so unten.

Was hat dies mit mir zu tun?
Sie müssen sich diesem System nur öffnen und sich fragen, mach ich alles richtig, gebe ich mir das was ich, wirklich, meine Seele mein, Geist braucht?
Warum hat mich die letzte Parterin verlassen oder den Job verloren?
Vielleicht weil sie nicht an sich geglaubt hatten, weil sie zu oft dachten ich bin sie nicht wert ich kann ihr nichts bieten?
Gedanken = Magie.
Was man denkt stellt man her.
Also nicht mehr Zweifeln, Positiv denken und immer vorwärts gehen.
Aber es kann auch sein das es nicht an ihnen selbst lag, sondern an der Partnerin, den sie müssen nicht immer alles falsch gemacht haben.
Es kann auch sein, das beide Fehler machten oder nur einer von beiden und es deswegen auseinander ging.
Wenn das göttliche Schicksal will kommen sie wieder zusammen.
Alles hat eien tieferen Sinn und wir sind mit der Natur, dem göttlichen verbunden.

Magie ist Energie, wie vieles einfach nur aus Energie besteht. Diese kann man allerdings nicht erfassen, messen.
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Ein Buch mit Liedern,Gebeten,Weissagungstechniken, u.v.m. eines Wicca.

Buch der Schatten

Das Buch der Schatten, auch oft Schattenbuch oder Books of Shadow genannt, manchmal auch Grimoire genannt. ist ein Arbeits-Ritual- und Informationsbuch eines oder einer jeden Wicca.
Es ist gleichzu setzen mit der Bibel, der Christen, nur mit dem Unterschied das es nicht statisch sondern dynamisch ist und weitergeführt werden darf und kann.

Ein Buch mit Liedern,Gebeten,Weissagungstechniken, u.v.m. eines Wicca.

Beispiel einer Struktur eines Buch der Schatten wie es aussehen könnte:

  • Inhaltsverzeichnis
  • Glossar mit Fachbegriffen (eine Art Hexen-Lexikon)
  • Wicca/Hexentum in der Vergangenheit/Mittelalter
  • Wicca in der Gegenwart
  • Wicca in der Zukunft
  • Weissagung
    • Tarot
    • Runen
    • Astrologie
  • Kräuter
  • Edelsteinlexikon
  • Heilmethoden mit Kräutern,Steinen
  • Elementarwissen(lehre)
  • Lieder und Gebete
  • Rezepte

Der Inhalt kann von Wicca zu Wicca unterscheiden und auch von Coven zu Coven können Abweichungen vorhanden sein. Da das BdS als Arbeitsbuch angesehen und geführt wird.
Dort werden auch eigene Erfahrungen festgehalten.

Das Buch der Schatten wir maschinell (Pc,Schreibmaschine) oder handschriftlich verfasst, oder eine Mischung aus beidem ist möglich, es gibt keine genauen Vorschriften.
In Gardnerian-Wicca ist es allerdings üblich das man es handschriftlich vom Hohepriester/in abschreibt.
Umpfang,Inhalt ist jedem Wicca selbst überlassen und er/sie entscheidet im Grunde was er in sein eigenes Schattenbuch aufnimmt oder nicht, in der Regel bekommt man nur ein Grundbuch und muss es dann allein weiter führen.

Im Gardnerian Wicca ist es meist handschriftlich und in englischer Sprache verfasst.
Algard-Wicca eine Fusion von Gardnerian-Alexandrian Wicca ist meistens in deutscher Sprache verfasst.

Freifliegende Hexen haben manchmal auch ein Buch der Schatten, nutzen aber meistens eher im Handel erhältliche Bücher. Sie können aber auch natürlich auch ein eigenes BdS verfasst haben.

I.d.R. wird das Buch der Schatten nicht eingeweihten bzw. initierten gezeigt.
I.d.R. bekommt man es erst ab der 1. Grad Initation zu Gesicht.

Bildquelle: : Midnightblueowl at en.wikipedia
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

 

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Magie

Was ist Magie?
Magie ist die Aussendung von Energie, dies kann entweder eigene Energie sein, vom Mond angezapfte Energie sein oder gemeinsame Energie einer Gruppe.
Diese ist meist auf ein bestimmtes Ziel gerichtet. Z.B.: Heilung eines Menschen,Tieres,Pflanzen u.s.w.

Gibt es Unterschiede?
Magie ist eigentlich farblos und neutral. Aber das Ziel bestimmt die „Gruppe“.

Was ist der Unterschied zwischen Schwarz- und Weißmagie?
So einfach kann man das gar nicht abgrenzen.
Weiße Magie ist i.d.R. jeder Zauber der für sein eigenes Glück,Vorhaben,Seelenwohl bestimmt ist, dies ist auch in Ordnung so, so lang es niemanden schadet.

Jede Manipulation,Schaden- oder nur ein „harmloser“ Fluch, zählt unter Schwarzmagie, so bald er für was negatives genutzt oder gedacht ist. Der Pfad zwischen den „Zwei Seiten“ ist also sehr klein, oder kann sehr schnell überschritten werden, wenn man nicht aufpasst.

Denken Sie immer positiv, und halten ihre Wünsche neutral, ohne Personifizierung und Hintergedanken, dann kann eigentlich nichts schlimmes passieren, den es zählt die 3x Wiederkehr! Und die ist unparteiisch!

Hier noch ein Video wie Magie, funktionieren kann. Es gibt mehrere Wege, nicht nur einen. Denken sie aber daran, jeweils immer positiv zu denken und diese möglichst neutral zu halten (d.h. an keine Person, oder bestimmte Sache) binden.
Dies gilt vorallem für Liebeszauber. Möchten sie einer Person helfen z.B. magisch die Heilung unterstützen, dann sollten sie dies schon an die Person binden, aber bitte vorher um Erlaubnis fragen, ob die Person auch wirklich eine magische Unterstützung will.
Handelt man ohne Einverständnis kann dies schon wieder negativ sein.
Wenn man die Person nicht fragen kann dann sollte man wenigstens die geistige Welt fragen und um Erlaubnis bitten.

Entdeckt auf Youtube!

schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Seite: Vorige 1 2 3 ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Nächste