Zugspitze wird geschützt

Damit im Winter die Ski-Fahrer pünktlich starten können, muss etwas gegen die Sonne getan werden.Mit weißen Schutzplanen wird die Gletscherregion der Zugspitze vor  dem Abschmelzen geschützt.

Durch die Klimaerwärmung schmelzen immer schneller und mehr Gletscher ab.

Dies hat nicht nur für den Sport gravierende Folgen.

Trockeneis (Kohlendioxid)©MarkS

Im Eis ist 90% des Süßwassers gespeichert, das Süßeis ist ein riesiger Süßwasserspeicher.
Geht dieser verloren muss Saltzwasser durch Trocknungsanlagen, in dem das Wasser abdunstet dabei aufgefangen wird und das zurückgebliebene Salz abgeschöpft wird, gewonnen werden.

Der Schutz soll durch weiße Schutzplanen realisiert werden, die die Sonnenstrahlen von den Geltschern zurück reflektieren und somit kaum bis weniger belastet werden.

Die meiste Hitze wird durch die Reflektion der Strahlen abgehalten.

Diese Maßnahme behebt aber das Problem des Klimawandels nicht.
Es muss jetzt oder besser vor 50 Jahren, etwas unternommen werden.
Es ist noch nicht zu spät aber sehr eng.
Der Klimawandel kann nicht mehr gestoppt werden, aber die Ausmaße begrenzt werden.

Der Kohlendioxidausstoß muss ergeblich gesenkt werden.
Kohlendioxid ist ein Treibhausgas was die Sonnenstrahlen auf die Erde halten, reflektieren und sich dadurch die Erde immer mehr erhitzt, dadurch schmelzen die Geltscher unser Süßwasserspeicher.
Kohlendioxid, was auch zur Kohlensäure für Wasser zur Erfrischung genutzt wird, dort positiv ist eine Molekulare Verbindung aus 2 C6 Atomen und 1 O Atom.
C6 = Kohlenstoff O8 (Oxygenium)=Sauerstoff.

Quelle:N-tv.de 07.06.2012 16:00

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 7 =