Vulkanismus unter dem Meer.

Wir kennen meist nur riesige „Berg“Vulkane, das sie unter Wasser aber auch vertreten sind wissen die wenigstens.Im Pazifik fand man Bimsstein (verhärtetes Lava) vom Havre-Vulkan, was erkaltet ist.
Dieses Bimsstein wurde mit Gasen gebunden und war deshalb leicher als Wasser und schwamm auf diesem.
Sie entstehen wenn mit Gasen in Kombination magma chemisch gebunden freigesetzt wird und dann empor steigt. der Vulkan der etwa 1000 Meter unter der Wasseroberfläche ist, wurde durch mehrere Erdbeben vom Schlaf erweckt.

Vulkane sind ein Relikt der Erde sie bestehen seit es die Erde gibt.
Sie bieten Gefahr bilden aber Grundlage der nahrungsreichsten Nährböden überhaupt.

Vulkane bilden sich wenn Magma aus der Erdkruste hinaufsteigt Druck aufbaut und dann die Erdkruste sich Wölben lässt so das Gebierge aber auch Vulkane sich bilden.
Vulkane brechen dann aus, wenn irhe Magmakammer gefüllt ist und der Druck zu groß wird weil immer weiteres Magma von der Erde aufsteigt, ist der Druck zu hoch bricht er aus, bei dem Magma erfolgt immer kontinuierlich ein Wärmetausch, kaltes Magma sinkt ab erwärmt sich steigt wieder auf kühlt ab sinkt u.s.w.

Quelle:N24.de 13.08.2012 17:31

So entdeckte man im Pazifik einen riesigen Vulkan.

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 6 =