Teleskopanlage überprüft Weltwissen

Eine geplante und sehr teuere Weltraumteleskopanlage soll nun das Weltwissen über den Kosmos überprüfen. So soll der Urknall nachverfolgt werden oder die Lehren der Gravitation überprüft werden.

Raumkruemmung

Raumkrümmung © teilchen.at

So geht man aktuell davon aus das ein Planet und seine Masse den Raum und die Zeit so krümmt und damit die andern Planeten einen Raum und Zeit schafft und dieser in diesem Platz findet, zur Verständnis zeichnet man in Planetenskizzen die Umlaufbahnen ein, die Planeten laufen aber nicht bahnenförmig auf linien sondern auf den Raum und der Zeit die durch die Masse eines anderen entsteht.

Das Teleskop soll vorallem die Geschichte des Universums erklären bzw. erforschen und mehr Erkenntnisse über Schwarze Energie (Materie) liefern sowie die Entstehung der ersten Sterne.
Auch möchte man die Richtigkeit der Relativitätstheorie von Einstein überprüfen.
Außerdem könnte man Funksignal von fremden Planeten empfangen wenn vorhanden und so benachbartes Leben entdecken.
Die Relativitätstheorie erklärt das sich ein Objekt immer im gleichen Raum und Zeit parallel bewegt und beides gleichzeitig beeinflusst.
Nichts ist aktuell schneller als das Licht.
Das Licht von der Sonne braucht knapp 8 Minuten zur Erde.
Das heißt das Licht von der Sonne ist 8 Minuten als wenn wir es sehen können.

Der Standort der Anlage Südafrika und Australien wurde taktisch gewählt, da keine Funksingnale und andere Störfaktoren wie Radio,TV oder Handynetz diese Anlage stören sollte.
Die neue Anlage soll bis zu 100 mal schnelleren und 50 intensiveren Informationsaustausch und Datenbeschaffung ermöglichen.


Quelle:N24.de27.05.2012 15:36
Update: Passendes Video eingefügt!
Verwandte Themen:
1.Pazifische Sonnenfinsternis
2.Nächste Etappe Mars
3.Die Sonne reist langsamer
4.Klimawandel extrem
5.Envisat neuer Weltraumschrott

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

One thought on “Teleskopanlage überprüft Weltwissen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

48 − = 43