Schlagwort-Archive: Wahl

Umwandlung von Regierungen 12/2017

Das hier in Deutschland bekannte System, die palarmentare Wahl oder auch die Präsidentenwahl in den USA, wird immer weiter und immer mehr in Frage gestellt und langsam abgebaut. Es wir zwar noch dauern, langfristig wird es aber Abstimmungen, Direktwahlen geben, demokratische Wahlen von den Menschen, da zählt nicht die Parteien da zählt nur der Mensch. Für Wesen die nicht selbst sprechen können, Hunde,Katzen,Vögel, Fische, andere See- und Meerbewohner wird jeweils ein gesetzlicher Vertreter bestimmt, der sich für diese Lebensform positiv einsetzen darf/muss.

Für Naturkatastrophen wird es einen Krisenrat geben, in diesem muss aber Vertreter enthalten sein. Alles was Zeit hat, wird per Direktwahl Volksentscheid entschieden. Das eine Partei, Lobby über alle bestimmt und man sich nicht mal wehren kann ist vorbei.

Steuersystem wird erneuert und verändert.
Wer kein Geld oder wenig Geld hat, muss gar keine Steuern zahlen.
Nur Leute denen es gar nicht weh tut, sollen zur Finanzierung herangezogen werden.

Vorallem unbegründete aus Lust und Gewalt getätigte Verbrechen sollen so verhindert werden. Nutztiere, sollen wenn sie zum Verzehr vorgesehen werden, wenigstens eine artgerechte Zeit erhalten.
Schlachten und Verzehr von Jungtieren wird verboten.

Es wird gesetzliche Richtwerte geben für Fleischkonsum und anderen Lebensmitteln, die Menschen müssen nicht gänzlich auf Fleisch verzichten, sollten aber eine bewusste nachhaltige Möglichkeit finden.
2016-11-21- 13:49

Weitere Artikel:

Wählen keine Option

Wählen? Aber bitte wenn die sind doch alle nicht würdig gewählt zu werden, weil sie nicht uns vertreten sie vertreten die Machthaber, und sich selbst, eine Wahl dieser wäre alles andere als gut.

https://www.youtube.com/watch?v=7-YND9ryxzc

Warum eine Wahl falsch ist:
Die Parteien sind nicht:

  • Volksnah
  • Vertretung der Bürger
  • Frei im handeln
  • Unabhängig

Quelle: kenfm 2014-05-09

Weitere Artikel:

Entscheidung

Entscheidungen müssen tagtäglich getroffen werden.

Allein aufzustehen und z.B. Zur Arbeit zu gehen stellt schon eine Entscheidung da ich mach etwas damit ich mehr mir leisten kann, ob man dadurch glücklicher ist, ist erstmal nebensächlich, hier geht es nicht um Glück sondern behandeln nur das Thema Entscheidungen.

Entscheidungen sind Lernaufgaben die uns aufgegeben wurden, unser Leben zu regeln und eigenständig zu handeln und zu lernen, was die Folgen unseres Handelns sind und aus diesen dann wiederum zu lernen. Das Leben hat unbewusste aber keine bewussten Vorgaben. Einige Beispiele: Ziele,Partnerin fürs Leben, Sinn, Gaben die uns gegeben wurden sind vorbestimmt aber nicht bewusst unser Weg ob auch dieser unbewusst Richtpunkte enthält.

Das göttliche Schicksal gibt uns vom ersten Tag an Lernaufgaben die wir zu bewältigen haben und wo wir Entscheidungen treffen müssen.
z.B. Nimmt ein Kind die Schokolade oder den Lolly.
Nimmt ein Kind das rote das gelbe oder das blaue Auto.
Mag ich die Person (unbewusst) oder mag ich diese nicht.

Es ist erwissen das schon kleinere Kinder im  Alter von 1-2 Jahren teilweise schon früher zwischen gut und böse Unterscheiden können und eine Unterscheidung ist nichts anderes als eine andere Form der Entscheidung. Schadet wohl möglich mir etwas?
Fahre ich mit Weg A oder B besser?
Gehe ich Risiken ein ja oder nein? Das sind alles Entscheidungen die jeder für sich nur treffen kann, Einfluss und Manipulation behindert da eher da die Seele selbst weiß was für sich und nicht für die anderen das Beste ist.

Entscheidungshilfen sind:
Orakel wie Tarot,Runen,Pendel und andere Wahrsageformen.
Geistige Führer wobei die einem die Entscheidung nicht abnehmen!
Das Bauchgefühl !

Keine Entscheidung zu treffen ist eine Entscheidung abzuwarten und nichts zu tun, und auch hier trifft man unbewusst eine Entscheidung auch wenn man bewusst keine getroffen hat, des abwartens dies gucken was passiert.

schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel: