Schlagwort-Archive: Bewusstsein

Botschaft 51 Umweltbewusstsein

Das allgemeine Umweltbewusstsein wird steigen und wird mehr dazu bewegen auch an die Natur und die Umwelt zu denken und diese mehr zu achten. Dies kann mehrere Formen und Schritte haben.

  • Entsorgung von Abfällen nicht in der Natur
  • Recycling von Dosen,Metallen und Kunst- sowie anderen Stoffen.
  • Modularer Aufbau von Geräte
  • Vermeidung von Obsolesenz
  • Vermeidung von toxischen und chemischen Zusatzstoffen
  • Gesundheitsförderung statts Krankheitsförderung
  • Umweltschutz
  • Regenerativer Energie -Neue Energieformen Wasserstoff u.a.
  • Vermeidung von Kohlenstoff in Verbrennungsprozessen
  • Vermeidung von Waldrodung
  • Tier- und Artenschutz
  • Gletscherschutz
  • Vermeidung von Treibhausgasen (CO2,Methan)

Dies wird zwar noch andauern und die Erfolge werden langsam aber bedacht erfolgen es wird aber ein kollektives umweltbewussteres Bewusstsein erschaffen und entstehen und durch positiven Druck werden auch Firmen und Regierungen dazu bewegt diesen Schritt zu vollziehen.

Geistige Welt Botschaft (Luna) 2014-01-18 17:04:37

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

 

Weitere Artikel:

Nahrung

Nahrung ist wichtig den sie gibt uns nötige Nährstoffe wie Mineralien wie Calcium (Knochen),Eisen,Magnesium und noch weitere Stoffe sowie Flüssigkeit in Form von Wasser. Sowie lebenswichtige Energielieferanten in Form von Zucker (C6H12O6).
Dieser Zucker wird direkt verbraucht und in nötige Energie umgewandelt.
Nicht benötigter Zucker wird in Fett umgewandelt und als “Reserve” eingelagert in Fettzellen/Kammern.

Wir sollten nur soviel von der Natur entnehmen wie wir auch wirklich brauchen nicht mehr nicht weniger.

Der Fleischverzehr ist erlaubt und gestattet solang wir der Natur nur das entnehmen was wir brauchen.
wir dürfen aber auch Lagern und auch einfrieren bzw. Frosten.

Beim Frosten wird das Nahrungsmittel schockgefrostet, die Bildung von Bakterien,Viren, Schadstoffe verhindert bzw. minimiert und die chemische Umwandlung verlangsamt.
So hält mehr länger frisch, weil sich die Moleküle aus denen alles besteht, auch eingefrohren sind.

Wichtig ist aber auch eine Artgerechte Haltung von Nutztieren.

Oft ist es die Praxis das mehrere 100 bis 1000 Tiere sich ein kleines Gehege oder Naturplatz teilen und sie keinen Platz zur Entfaltung haben.
Oft ist der Abstand von Tier zu Tier wenige Zentimeter.

Aus Platzgründen (Kosten) und dem Ziel der Gewinnmaximierung wird nicht auf das Wohl des oder der Tiere geachtet sondern nur der Gewinn gesehen mehr Tiere in einem Stall bedeutet mehr Fleisch = mehr Gewinn bei gleichen Kosten.

Man kann in einem Gehege von 20 m² 5 Hühner freilaufend halten oder aber auch 500 dicht an dicht geträngt in Legebatterien.

Das dies für das Tier stress bedeutet und unwohl hervorführt ist klar.

Unklar oder unverständlich ist es aber das sich dieses auf das Fleisch  überträgt wenn das Tier friedlich leben konnte ist das Fleisch meist saftiger und zarter unwohle Tiere meist trockner und zäher. Es macht einen minimalen aber einen Unterschied aus.
Außerdem kann dann der Käufer mit gutem Gewissen in das Fleisch beißen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Laut Wicca ist der Fleischverzehr nicht verboten oder ein Tabuthema oder ein Skandal.

Weil Pflanzen sind genauso Lebewesen und haben eine Seele, dann dürfte man theoretisch gar nichts essen, da man aber Nahrung braucht geht es nicht anders man muss der Natur Nahrung nun mal entnehmen und da ist es egal ob tierischer oder pflanzlicher Basis ist beides natürlichem Ursprungs und damit rechtens.

Ein hoher Kohlenstoffdioxidgehalt in der Atmosphäre bedeutet auch mehr Zucker 🙂 C6H12O6 🙂 Also es wird süß:) Den die Pflanzen würden sich vermehren da sie mehr Kohlenstoffdioxid zum umwandeln vorfinden würden. Vorallem Algen und einfachere Pflanzenarten würden sich rasch entwickeln können. Da die Folgen aber unklar und nicht vorbestimmbar sind, sollte man die Umwelt schützen und Gentechnik verbieten. Den die Folgen und Verkettungen von Ereignissen kann kein Mensch im Detail vorher wissen!
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Bewusste-Unbewusste Wahrnehmung

Die bewusste und unbewusste Wahrnehmung kann sich decken muss sie sich aber nicht.

Z.B. Kann man bewusst eine Schutzhaltung wahrnehmen oder auch Abneigung zu einer Person, aus Angst, Blockade u.s.w.

Unbewusst kann dies aber ganz anders aussehen.
Unbewusst kann eine tiefe durchdringende Liebe sein.
Die bewusste Ablehnung kann durch vorige Ereignise, Erlebnisse oder gar aus Angst als Schutz vorhanden sein.

Ergebnis ist : Man steht nicht zu seiner Liebe.

Man muss vorallem das Unterbewusstsein verstehen, den das ist die Ebene der Seele. Die das “sagen” hat. Auch wenn man sich bewusst gegen etwas streubt, wenn die Seele es will wird man unbewusst diesen Schritt machen und folgen, trau dich höre auf dein Unterbewusstsein und fühle dich glücklich.

Das Unterbewusstsein ist aber auch ein Alarmsystem, es warnt dich sehr zuverlässig von Gefahren oder anderen Ereignissen die dir Schaden könnten.

Weitere Themen folgen:
Mimik und Gesten des Unterbewusstsein

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

Weitere Artikel: