Strompreiserhöhung

Nahezu alle Stromanbieter erhöhen im Januar 2013 ihre Strompreise.
Dieser soll bis zu 20% steigen und knapp 5,3 Cent pro Kilowatt Mehrbelastung ausmachen.

Bei einem 1 Mann/Frauhaushalt von durchschnittlich 1600 kWh
macht das dann Mehrkosten von 1600 x0,053€ aus.
Das ist eine Mehrbelastung von 84,80 €.
Der aktuelle Strompreis etwa bei 26 Cent pro kWh würde damit auf
31,6 Cent pro KWh steigen, die Gebühren für die Netzbetreiber je nach Tarif noch nicht eingerechnet von 90 Euro.
Die Grundgebühr deckt den Stromzählen und Netzgebühren ab dazu kommen Steuern wie
Mehrwertsteuer 19%, EEG-Abgaben und sonstige Abgaben und Steuern.

GesamtverbrauchArbeitspreis (kWh)GrundgebührGesamtpreis (Monat)
1600 kWh Ökostrom28,1696510,36 (51,36)
1600 kWh Basisstrom28,66 132,80591,36 (+15,82%)

Preise entsprechen der Preisliste der ENTEGA Stand: 2012-12-17
Im Schnitt wird der Preis pro KWh zwischen 2,16-5,3 Cent steigen.
Die Regierung könnte die Belastung senken um 12% in dem sie nicht den vollen Mehrwertsteuer/Umsatzsteuersatz ansetzen würde sondern wie auch bei Lebensmitteln,Büchern den ermäßigten Steuersatz von 7 % so würde jeder Haushalt um 12% der Kosten entlastet werden, den ca. 50% der Kosten macht Steuern und Umlagen aus.

Meistens lohnt es sich kaum den Basisstromtarif zu nehmen, da dieser zwar von Region zu Region unterschiedlich kaum teurer ist oder teilweise erheblich billiger.
Man sollte auch drauf achten nukleare Energiegewinnung zu vermeiden.
Man kann frei den Tarif und den Anbieter wählen und so bestimmen welcher Strom letzendlich fließen soll.

Der Mindestverbrauch pro Person.
Je höher die Personenanzahl in einem Haushalt um so mehr wird als Grundverbrauch oder Mindstverbrauch vorausgerechnet:
1 Person = 1600 KWh
2 Personen =2800 KWh
3 Personen =3900 KWh
4 Personen =4500 KWh
5 Personen =5300 KWh
6 Personen  ≈6250 KWh
Pro Person im Durschnitt + 925 KWh

Zu den regenerativen Energiequellen zählen:

  • Windkraft -Offshoreparks
  • Wasserkraft (Gezeitenkraftwerke (Gravitation des Mondes wird ausgenutzt)
  • Pumpspeicherkraftwerke
  • Solarenergie
  • Erdwärme (Erdthermie)

Bei der Erdwärme werden rohre in tiefere Schichten der Erde (obster Erdmantel) gelegt das Magma erhitzt flüssiges Wasser das Wasser kann als Heizung dienen oder der Wasserdampf in Turbinen einen Generator antreiben. Sie wird in erdkrustennahen Regionen verwendet genutzt wird die Erdwärme (Magmaströmung der Erde) sowie der Energie die aus Zerfall radioaktiver Stoffe entsteht.

Quelle: ENTEGA.de 2012-12-17

 

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

66 − 65 =