Shuttle´s letzte Reise Raumfahrtprogramm beeendet

Die NASA, die amerikanische Luftraum- und Weltraumbehörde die etliche bemannte und unbemannte Transporte zur Mir,ISS und dem Mond finanzierte und auch durchführte, beendet sein 25 jähriges Space-Shuttle-Programm.
Die Shuttles, „Atlantis“ das erfolgreichste „Discovery“ und weitere kommen in amerikanische Museen.
Die Discovery war mehr als 1 ganzes Jahr zusammen im All und umrundete die Erde mehrmals.

Die Discovery war die erste je gestartete Spac-Shuttle-Maschine und ironischerweise auch die sicherste.
Bei dem Shuttleprogramm kamen in 25 Jahren mehrere Menschen dragisch durch technische Defekte ums leben, meist wurden Kacheln im Hitzeschild durch herabfallende Teile beschädigt, so das die Erdatmospäre und die Hitze die bei der Reibung durch diese entsteht, die beschädigten Hitzeschilde noch mehr beschädigt und die Shuttles als Feuerball zur Erde regneten.

Allerdings wurden auch durch das Programm viel über das Weltall erkundet, erprobt und erlernt die wir in Zukunft nutzen können.

Viele uns bekannte technische Geräte wurden ursprünglich für die Raumfahrt entwickelt z.B. der bekannte „Akkushrauber“ ist eine Erfindung fürs Weltall gewesen.
Quelle:N24.de     17.04.2012 18:30

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 1