Schreibmedium

Die Arbeit als Schreibmedium ist dem Hellsehen zuzuordnen, spezifischer der Hellhörigkeit.

Man bekommt bewusst oder unbewusst von der geistigen Welt (Engeln,Göttern,u.v.a.m) konkrete Informationen die einen selbst enge Personen oder die Allgemeinheit betreffen, und die eigene Aufgabe ist es diese Infos so genau wie möglich der jeweiligen Person bzw. der Allgemeinheit zu übermitteln. Dabei dürfen wir nichts in die Aussagen reininterpretieren sondern sollen diese 1:1 übermitteln. Genau dies mach ich auch ich denke über die Aussage erst nach nach dem ich sie abgeschickt habe, um Interpretationen zu vermeiden, die die Aussage verfälschen könnte.

Dabei wird passive von aktiven Botschaften unterschieden.

Passive Botschaften sind Botschaften die die geistige Welt in meinem Fall zum größten Teil die Mondgöttin Luna mir ohne Aufforderung übermittelt, diese lesen sie i.d.r. dann im Blog bei Geistige Welt Botschaften, die Idee Botschaften kommt nicht von mir sondern wurde mir aufgetragen.

Aktive Botschaften/Fragen: Hier frage ich gezielt Luna oder die Engel nach bestimmten Fragen die mir Freunde,Bekannte oder auch „Kunden“ mir stellen, was sie auf dem Herzen haben und übermittele wie bei passiven Botschaften nur was mir übermittelt wird, was kann ich wiederum nicht beinflussen.

Jenseitskontakte/Seelenkontakte:
Ich stelle auf Wunsch auch Kontakt mit „Verstorbenen“ her oder mit Seelen. Was ist der Unterschied bei Jenseitskontakte werden i.d.r. Ungereimtheiten oder Blockaden behandelt die noch mit der verstorbenen Person bestehen die man geklärt haben möchte. Bei „lebenden“ Seelen möchte man u.a. wissen warum die Person seine/ihre Liebe unterdrückt oder wo die Probleme,die Blockade sind.

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

© Copyright 2014 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

28 − 18 =