Schneller, mehr und mehr der Hunger nach Energie schadet der Umwelt

Der immer anhaltende ansteigende Hunger von großen Industrienationen wie China,USA und Deutschland, und andere asiatische, europäische und amerikanische Unternehmen schaden mit ihrem oft verschwendigerischen Verhalten der Energienutzung der Umwelt enorm.

Nun wurde herausgefunden das die Gasförderung aus Gashaltigen Gesteinen bzw. unteren Erdschichten der Umwelt schaden tut.

Erdgas bzw. auch bekannt als Autogas oder Methan ist das bekannteste Gas was zur Heizung von Wohnungen aus der Erde gewonnen wird.

Es ist eine molekülverbindung aus Wasserstoff und Kohlenstoff.

4 Wasserstoffatome füllen die 2. Schale des Atoms Kohlenstoff völlig aus.
Wasserstoff ist das massenärmste und leichteste Gas des Universums und der Erde.
Es ist das Gas was am leichtesten die Edelgaskonfiguration seines Edelgases Helium erreichen kann in dem es ein weiteres Elektron in der Valenzschale aufnimmt.

Kohlenstoff hat 2 Schalen eine voll besetzte K-Schale sowie eine halb besetzte L-Schale es kann oder möchte 4 weitere Elektronen aufnehmen um den stabilen Oktettzustand zu erreichen.

Dabei wird Wasserstoff positiv inoisiert und Kohlenstoff negativ inoisiert.
So bildet Wasserstoff die Anione und Kohlenstoff die Kathode.

Fracking schadet der Umwelt da es vorallem die Umgebung vergiftet und die Flüsse unser Grundwasser schwer schädigt. Bei dem Verfahren wird Chemie,Sand und Wasser in die Erde gepumpt um Risse zu erzeugen, durch diese dann Methan entnommen wird.

Methan entsteht auch Lebewesen beim Stoffwechsel das entweichen muss damit der Körper nicht platzt, es richt dann sehr unangenehm ist aber nicht gesundheitsschädlich in dieser Form.

Kläranlagen können das verunreinigte Wasser zwar wieder reinigen, aber die Reinigung ist nicht so effektiv das keinerlei Rückstände übrig bleiben, so bleibt immer verunreinigtes Wasser übrig, wenn es so weiter geht müssen wir Salzwasser aufwändig entsalzen von den Ozeanen weil unser Grundwasser verunreinigt oder aufgebraucht ist, und das Gletschereis schmilzt auch zu schnell so das ein weiterer Grund bzw. Süßwasserspeicher in Zukunft wegbrechen wird.

Vorallem Chloride schädigen das Wasser, obwohl Chlor desinfezierend wirkt und mit Natrium eines der wichtigsten Salze überhaupt ausbildet.
Nämlich Tafelsalz oder auch Kochsalz.
Natriumchlorid ist das bekannteste aller Salze.
Metalle und Gase bilden stets Salze aus.
Das Blut beinhaltet 0,9% des Stoffes.

Chlor ist aber auch ein Bleichmittel es zerstört oder neutralisiert Farbstoffe und ist Desifizierend z.B. Wasser im Schwimmbad wird dadurch Keimfrei. Es tötet auch einige Viren ab.

Quelle:N24.de 2013-03-12 17:57:00

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 77 = 80