Schneckentherapie

Schnecken gegen Hautunreinheiten.

Der Schleim der Schnecken wird zur Behandlung von Akne, und andere Hautunreinheiten wie Mitesser genutzt.

Akne entsteht dadurch wenn der Körper Talg produziert, meist zur fettung und zum Schutz der Austrocknung der Haut ein natürlicher Schutz.
Wenn die Porren verunreinigt oder verstopft sind, kan das Talg nicht entweichen, es wolbt die Haut und es entstehen Hautunreinheiten die z.B. mit Essig, Schneckenschleim oder anderen auch Industrieprodukte behoben werden können.

Schnecken nutzen den Schleim zur Fortbewegung sie gleiten auf diesem.

Der Schleim dient als Klebstoff damit sie festen halt haben oder als Gleitmittel.
Drücken sie ihr gewicht auf den Schleim reist die Struktur diesem, das Ergebnis sie werden ruckartig nach vorne befördert, bleiben sie stehen festigt sich dieser sie bleiben daran haften.

Quelle:N24.de 30.07.2012 10:46
Quelle:spektrum.de 30.07.2012 10:52

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 4