Ranking der Meere und Seen

Ein US-Forscherteam bewertete Weltweit Meere und Seen auf Umwelttauglichkeit,Schadstoffe und mehr.
Die Meere bieten uns eine reichen Bedarf an Fisch, Pflanzen und Tierarten, sind aber auch Treibhausgasspeicher, die durch Algen oder andere Pflanzen im Meer aufgenommen gefiltert oder eingeschlossen werden, aber auch das Wasser könnte Kohlendioxid aufnehmen und Kohlensäure bilden, was vorallem bei Quellen passiert.

Deutschland schnitt gut ab bei dieser Bewertung, es wurde Küstenregion,Wasserqualität,Nahrungsbestand und Umweltschutz in verschiedenen Kategorien eingeteilt und bewertet, Deutschland schnitt mit 8/10 relativ gut ab, hat aber in 2 Kategorien u.a. Fischbestand nachholbedarf, aber auch Entwicklungsländer schnitten verhältnismäßig gut ab, wenn nicht alle.

Der Umweltschutz und Meereschutz sollte ein gemeinschaftliches internatinales Projekt sein und werden, und man sollte nicht mehr entnehmen als man auch wirklich braucht, man sollte über Puffer nachdenken, das nur maximal 50% entfischt werden dürfte, damit sich der Bestand erholen kann und keine Fsicharmut eintreten kann.

Aber auch die Temperatur und die Sauberkeit sollte gewährleistet werden, durch weniger
Öl,Schiffunglücke und Metall reste oder Entsorgung von Nuklearen Material ins Meer,
damit der Pflanzen und Fischbestand zu statt abnimt.

Quelle:N24.de 19.08.2012 01:36

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 75 = 84