Aufbau eines HIV-Viruses

Pille gegen AIDS

Die Pille gegen AIDS wurde auf dem Markt gebracht.

AIDS ist eine Erkrankung bzw. eine Virusinfektion bei der das Immun immer mehr geschwächt wird, HIV ist die verursachtende Krankheit.

Das Immunsystem wehrt sich gegen den Virus dieser aber ist so schlau, das dieser seine
Oberflächenstruktur ständig ändert, es ist ein Katz und Mausspiel Körper gegen Virus.

Aufbau eines HIV-Viruses

Schematischer Aufbau einer HIV-Viruszelle ©Furfur

Wie wehrt sich der Körper dagegen.
Der Körper bildet Antikörper für die Erkrankung bzw. des Viruses.
Diese haben die gleichen „Schnittstellen“ z.B. Runde Andockstellen, das Antikörper hat dagegen ein Gegenpol, statt sich nur an gesundes Gewebe anzudocken und dies zu schädigen z.B. Blutkörperchen dockt sich der Virus an die Antikörper an so , machen die Antikörper den Virus unschädlich.
Allerdings ist nun das Problem an HIV bzw. AIDS das dieser Virus sich ständig und zu schnell wandelt, seine Struktur ändert und immer die T-Helferzellen (Weiße Blutkörperchen) das eigentliche Immunsystem andockt und dies behindert blockiert.
Die T-Helferzellen können nicht mehr sich anpassen und andere Viren abwähren, da sie selbst als Wirt genutzt werden und sich gegen das HIV versuchen zu wehren.
Dadurch wird das Immunsystem blockiert oder ausgebremst.
Aktuelle Medikamente verzögern einen Befall oder die infektion aber können nicht heilen.

Man stirbt nie an AIDS bzw. HIV direkt sondern an einer eigentlich harmlosen Erkrankung wie Husten,Grippaler Infakt oder anderes, wo der Körper normalerweise Antikörper hat oder bildet, dies wird durch das HIV blockiert oder gehindert.

Achtung ich bin kein Mediziner dies ist nur ein grober Anriss des Themas, wenn etwas falsch ist bitte ich um medizinische Korrektur.

Wie die Pille vorgeht ist leider nicht bekannt, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Vorallem in Afrika und ähnliche ärmere Länder ist wegen mangelnder medizinischer Versorgung und Verhütungsmöglichkeit die HIV-Rate besonders hoch.
Ansteckungsarten können sein: Ungeschützter Geschlechtsverkehr mit einer infizierten Person, Bluttransfusion (Achtung in Deutschland eher sehr selten bis unmöglich durch ständige Tests) Nadel oder verunreinigte Spritzen vorallem bei Drogenkonsum aus Sparmaßnahmen sehr bedenklich, z.B Spritzentausch oder mehrere Nutzer nutzen eine selbe.
Aber auch durch Muttermilch oder andere Körperflüssigkeiten.

QUelle:N24.de 17.07.2012 21:33
hiv-info.de 17.07.2012 21:46

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

59 + = 67