Pendel

[download id=“5″]

Das Pendel ist ein Instrument der Möglichkeit Kontakt mit der geistigen Welt aufzunehmen.

Es benötigt kein teures Pendel für mehrere Hundert Euro. Selbst eine stabile Kette oder Seil und ein Eisengegenstand Kugel oder Kegelförmig oder auch Heilsteine wie Amethyst können als Pendel genutzt werden.

Die natürlichen Pendel aus Heilsteinen haben dann wiederum eine besondere magische Wirkung und verbessern den Kontakt zur geistigen Welt.

Das Pendel antwortet immer nach dem gleichen Muster, die ersten Fragen die man einem Pendel stellt sind immer die „Grundkonfiguration“ des Pendels.
Was bedeutet ein Ja.
Was bedeutet ein Nein.

Dies kann je nach Mensch unterschiedlich sein und sollte dann verinnerlicht werden, notfalls aufgeschrieben werden.

Mögliche Antworten können sein:

  • Drehung nach links.
  • Drehung nach rechts.
  • Schwingen von links nach rechts.
  • Schwingen von vorne nach hinten.

Man sollte etwas mit dem Pendel üben und die Hand locker lassen die Gedanken frei lassen und den Zugang zur geistigen Welt halten und aufbauen und dann dem Universum bzw. den Göttern die weiteren Vorgehungen überlassen. Weil wenn man verkrampft ist oder blockiert bekommt man entweder keine oder eine fehlerbehaftete Antwort.

Das Pendel lat. pendere =hängen ist ein massenreicher Körper der an einer Kette oder Seil befestigt wird, und aus seiner Ruhelage bewegt wird. Es wird durch die geistige Welt beeinflusst und liefert somit zutreffende wahre und sehr genaue Informationen zu einer Frage. Es nutzt die Gravitation als Antrieb.
Wie man ein Pendel magisch/esoterisch nutzt siehe oben.

Das Pendel oder deren Richtung welches es durch die geistige Welt einschlagen wird ist nicht vorher klar und vorhersehbar außer man befragt das Ergenis mit einem weiteren Pendel oder anderen Orakeltechniken.
[download id=“5″]
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

51 − = 41