Ozeane stanken vor 200 Millionen Jahren

Vor 200 Millionen Jahren waren Ozeane nicht gerade einladend.

Vor gut 200 Millionen Jahren stanken sie nach faulen Eiern verursacht durch das Schwefel, das aus Vulkanen herausgeschwemmt und gespült wurde und diese auch empor schleuderten.

Ein Vulkan bricht aus, wenn das Magma aufsteigt und einen Druck aufbaut, ist der Druck zu hoch dann bricht dieser auf oder bekommt peröse Stellen Risse wo auch Schwefel entweichen kann.

Schwefel ist ein giftiges und lebensbedrohliches Element.

Es entsteht auch bei der Verwesung von Eiern.

Schwefel hat 16 Elektronen 16 Protonen und hat die Ordnungszahl 16.
Es hat in der K Schale 2 Elektronen L 8 und M 6 Elektronen.

Es fehlen ihm 2 Elektronen um die Edelgaskonfiguration von 18 Argorn zu erreichen.
MIt Schwefelwasserstoff SH2 wäre dies theoretisch erreicht.
Schwefel entsteht bei der Ergas- und Erdölproduktion sowie bei Vulkanen oder kann aus Schwefeldioxid oder Schwefelwasserstoff gewonnen werden.
\mathrm{2\ H_2S + \ SO_2 \longrightarrow 3\ S + 2\ H_2O}

Die Vulkanausbrüche bewirken ein Auseinanderbrechen des Kontinents Pangäa (Urkontient) und der hohe Schwefelgehalt bewirkte ein Masenaussterben von Tier-und Pflanzenarten, Sauerstoff war im Wasser kaum vorhanden.

Vulkane sind ein Erscheinungsbild der Natur und zeigen sehr deutlich das die Erde kein hohler stumpfer und lebloser Körper ist sondern sehr wohl lebendig.

Subduktionszone eines Vulkanes

Vulkanismus entsteht daher das die Erde im Inneren mehrere Schichten flüssiges Magmar enthält, das ist flüssiges sehr heises Gestein, was ständig in Bewegung ist durch Druck,Bewegung desen und den Erdplatten können Vulkane ausbrechen, sie brechen plötzlich teilweise unangekündigt aus und ohne voriges Erdbeben.
Oft sind sie aber auch Verursacher von Erdbeben.
Im inneren der Erde baut sich allmälisch ein Druck auf der entweichen muss, dies geschieht über Vulkane, die dann erheblichen Sach und wohlmöglich auch Personenschaden verurscachen können. Im inneren eines Vulkan ist es mehrere Tausend Grad heiß, Menschen,Pflanzen und Tiere verbrennen sofort wenn sie mit Magma in Berührung kommen sollten. Jeder Vulkan hat eine kegelartige Form. Durch Bewegung,Druck und Ritzen und Risse in der Erdschicht kann Lava entweichen.

Wasserstoff,Kohlenstoff und Sauerstoff sind die 3 Hauptbestandteile von Leben, fehlt nur eines ist Leben undenkbar.
Es bildeten sich Algen die die restlichen Sauerstoffreserven verzehrten,
Folge war ein Massensterben und dadurch die Erhöhung der Schwefelanteile.
Schwefel verzehrt den Sauerstoff kommt ein Mensch mit brennenden Schwefel in Berührung ist er in Lebensgefahr wenn er sich nicht von der Quelle entfernen kann, den Schwefel verzehrt den Sauerstoff.
Quelle:Wikipedia.org 13.08.2012 23:30
Quelle:N24.de 13.08.2012 23:30

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 − = 21