Glescherschmelze eines Eisbergeres

Meeresspiegelanstieg und Temperaturanstieg möglich!

In Grönland schmolz das Eis rasanter und enormer als Forscher annahmen.Dieses Jahr sei mehr Eis geschmolzen in einer kürzeren Zeit als im Jahre 2010, und die Tauperiode geht noch etwa 4 Wochen, es wird wohl ein neuer Rekord aufgestellt, was aber gar nicht gut ist 🙁

Glescherschmelze eines Eisbergeres

Gletscherschmelze eines Eisgletschers ©Beckstet

Das Eis bildete sich damals aus Niederschlägen da die Schmelzmenge unterhalb der Taumenge lag, also Tauungen waren auch früher schon normal nur die Geschwindigkeit und Mengen nehmen immer rasanter zu, bildete sich Gletscher, bedrohend ist aber das nun auch höhere Regionen der Gletscher schmelzen.
Um so höher man kommt auf einem Berg oder Gletscher um so mehr sinkt die Temperatur.
Gletschermühlen wirken wie ein Gleitmittel für das Eis und lassen immer mehr Eismengen hinuntergleiten und versinken im Meer tauen dort auf und erhöhen den Meeresspiegel.
Gletschermühlen sind spiralwandige Hohlräume im Eis die durch Schmelzwasser gebildet wurden und dadurch kann Eis schneller entgleiten.

Eis reflektiert die Hitze und gibt diese durch Umlenkung an die Atmosphäre wieder ab.
Eis felektiert wie Alufolie die Wärme sie wird abgestrahlt, bei der Alufolie wird die Wärme abgestrahlt und dem Fleisch wieder zugeführt so hält es länger warm, das Eis lässt einen groß Teil der Wärme wieder abstrahlen so gelang weniger Wärme ins Wasser es erhitzt sich nicht so doll.
ABer da das Eis nun immer schneller und mehr schmilzt, erhitzt es sich die Pole schmelzen von unten durch das wärmere Wasser an und durch die Hitze von oben z.B. die Sonne immer weiter weg so das das Eis den Meeresspiegel erhöht, da Eis ein Süßwasserspeicher ist und dann mit dem Salzwasser sich vermischt, schwindet auch immer mehr unsere natürlichen Süßwasserspeicher weg.

Quelle:N24.de 15.08.2012 22:46
Quelle:wikipedia.org 15.08.2012 23:00

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 5 =