Letztes AKW soll 2022 vom Netz gehen

Letztes AKW soll 2022 vom Netz gehen

In einer Nachtsitzung hat sich die schwarz-gelbe Koalition auf einen Fahrplan zum Atomausstieg geeinigt. Demnach sollen die Meiler 2021 vom Netz, wenige können aber noch bis 2022 betrieben werden.

Nach sieben Monaten hat die Koalition ihre im Herbst 2010 beschlossene Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke wieder einkassiert. Der Koalitionsausschuss einigte sich darauf, die Kernkraftwerke in Deutschland bis spätestens 2022 stillzulegen, wie Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) sagte. Die sieben ältesten derzeit abgeschalteten Atomkraftwerke und das Kernkraftwerk Krümmel sollen nicht wieder ans Netz gehen. Die Brennelementesteuer bleibt erhalten.

Quelle: N24.de

© Copyright 2011 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

2 Gedanken zu „Letztes AKW soll 2022 vom Netz gehen“

  1. Die Regierung lenkt wohl doch wohlmöglich ein.
    Ich hoffe doch das dies keine leeren Versprechungen sind.
    LG Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 22 = 29