Keine Explosion sondern eine Erfrierung

Laut Forschern ist die Welt und die anderen Planeten nicht durch den Urknall entstanden.


Die Universumsansammlung eine Suppe von Teilchen und Atomen, die durch Gefrierbrand entstanden sein soll, so australische Forscher.

Sie gehen davon aus,dass das Universum eine riesige Flüsssigkeit sei und ist und dieser aus einem Frost entstand.
So sollen die Planeten in einer Flüssigkeit der Ursuppe geboren sein worden.

Die gefrohrene Flüssigkeit kühlte sich ab und kristallisierte als bildete Kristalle oder kristalle Strukturen und bildete danach daraus aus dieser Flüssigkeiten die Planeten, die größten von ihnen die Sonne mitgezählt, Jupiter,Neptun,Uranus bestehen aus über 95% aus Gasen und haben nur einen kleineren Kern aus Metallen oder nur Gas.

Eiskristalle
Molekulare Darstellung einer Wasserstoffoxidverbidung.

Die Forscher gehen sogar noch weiter und wollen eine weitere Frage beantworten, besteht das Univerusm aus einem ganzen?
Laut ihnen hat das Universum wie z.B. Eis das gefrohren ist und plötzlich abkühlt, Risse, dies würde auch erklären warum das Universum durchlässige Stellen hat.
Die Risse können durch Spannungen durch plötzliche Abkühlung entstanden sein (Temperaturunterschied).
Wasser bildet mit dem Sauerstoff und dem Wasserstoff (Wasserbrückenbindungen) die dazu führen das Wasser sehr flexible aber auch stabil ist, es bildet sich eine enge Sruktur „Haut“ des Wassers so kann man eine Büroklammmer auf Wasser setzen ohne das diese unter geht ebenfalls, schwebt Eis auf Wasser oder Blätter. Die Haut kann aber durch Einflüsse wie Seifenlauge zerstört werden!

Planeten haben eine Masse die dazu führt das sie andere Massen und Planeten anziehen so zieht die Sonne die naheliegenden Planeten an und bewirkt das diese in ihrer aktuellen Position bleiben, die Masse der Planeten sorgen dafür das ihre Monde in der Bahn bleiben.
Die Masse kann man sich vorstellen wie eine Stahlkugel die auf einer Gummimatte eine Delle (Tal) eindellt und in dieser Delle können sich kleinere Planeten wieder anordnen.
Bei einer Explosion wird auf einem begrenzten Raum in kurzer Zeit durch Druck und oder Hitze durch chemischer oder physikalischer Reaktion ein Stoff oder Körper dermaßen ausgedehnt das dieser seine Energie plötzlich entlädt und dadurch Schäden verursachen kann. Z. B. Bei einem Vulkanausbruch. Wird durch Gase und Magma verursachten Druck aufgebaut der dafür sorgt das ein Vulkan seinen schlot öffnet und Magma empor schleudert.

Quelle:N24.de 24.08.2012 17:20

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

95 − 92 =