Indien´s Weltraumprogramm

Indien hat 5% des Budget von der NASA und doch sind sie ambitioniert genug um ihre eigenen Projekte zu starten.
Die indische Weltraumbehöre startete 2 Trägerraketen ins All und beförderte damit 2 Satteliten ins All.

Ihre Funktion ist unbekannt.
Mögliche Funktionen sind denkbar:

  • GPS(Globales PositionsSystem)-Sattelit
  • Weltallbeobachtungssatteltien wie das Hubble-Teleskop.
  • Satelliten für Radion,TV- und Telekommunikation.

Satteliten werden i.d.r durch Solarkraft betrieben.
Sie produzieren also ihren Strom regnerativ selbst durch die Umwandlung der Sonnenenergie in elektrische Energie.

Zwar ist Solar denkbar aber leider ist die Herstellung der Panels sehr aufwändig teuer und nicht so umweltfreundlich wie die Windräder, außerdem habe die Solarpanels mit höheren Wirkungsgradschwankungen zu kämpfen als Windräder.
Der Wirkungsgrad bei Solarpanels liegt bei 30-80% und nimmt in der Laufzeit stätig ab. Beim Solar gibt es 2 Arten der Energiegewinnung und 2 Energiearten die solare elektrische Variante bei der Sonnenlicht eingefangen und in elektrischen Strom direkt umgewandelt wird, durch chemische Reaktionen in den Solarpanels, wird Sonnenlicht eingefangen in elektrischen Strom produziert. Und als 2 Variante das thermische Verfahren, bei dem Solarpanels mit Rohren ausgestattet werden, der wiederum Wasser in Wasserdampf umwandelt, und dann dadurch eine Turbine antreibt.
Diese speist einen Generator.

Quelle: N24.de       09.09.2012 20:22

 

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 6 =