Erde in Gefahr?

Wenn sich zwei Schwarze Löcher zu sehr lieb haben, kann es knallen.

Vergleich einer Stadt 40x40 km (Mitte) und eines Schwarzen Loches (links) und eines Neutronensternes (rechts) © Anynobody

Vergleich einer Stadt 40×40 km (Mitte) und eines Schwarzen Loches (links) und eines Neutronensternes (rechts) © Anynobody

Wenn 2 Schwarze Löcher sich nähern können 3 Sachen passieren.
Sie entziehen sich Gegenseitig Energie bis nur eins übrig bleibt.
Sie verschmelzen und es entsteht etwas neueres, mächtigeres und massereicheres Riesenloch.
Sie kollidieren und es entstehen 2 Mischstrukturen.
Oder sie gehen eine dauerhafte Bindung ein, und sind ein Paarloch.

Schwarze Löcher sind massereiche Gebilde die sich sehr schnell bewegen und vor dem nichts sicher ist, selbst Licht mit ≈300.000 km/h kann sich diesem nicht entziehen.
3000 Lichtjahre entspricht  28.500 10 12 km. Die Entfernung die das Licht in 3.000 Jahre zurücktlegt.

Schwarze Löcher sind riesige alles verschlingende schnell drehende Materie die vor nichts halt macht. Sie verreist und verschlingt alles in sich weder Galaxien,Sterne wie die Sonne oder gar Planeten sind vor diesen “Ungeheuern” des Weltalls sicher

Quelle:N24.de 2013-01-21 23:41:39

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

62 − 54 =