Die Temperatur

Die Temperatur steigt jährlich an.

Die Temperatur steigt jährlich um 0,26 Grad Celisus an und erhöht somit den Klimawandel.
Die Erde wird konstant aber stetig wärmer.

Dadurch erhöhen sich auch die Häufigkeiten und Anzahlen von Prozessen die mit einem Wärmetausch von warmer und kalter Luft entstehen wie Hurrikans, Tornados u.s.w.

Hurrikans entstehen bei einer Wassertemperatur von 26 Grad Celisus und sind eine spiralartige Wirbelkatastrophe die auf das Land zurast, nicht der Hurrikan ist zerstörerisch sondern die mittrnasportieren Objekte wie Autos, Häuserteile schlagen in andere Objekte und evtl. Lebewesen wie Geschosse ein.

Wir müssen fossile Brennstoffe durch regnerative Energie weltweit austauschen und das innerhalb der nächsten 7 Jahr ansonsten wird es haarig.
Es müssen Brennstoffe oder Techniken sein die ohne Kohlenstoff funktionieren, den Kohlenstoff verbindet sich immer bei der Verbrennung mit Sauerstoff und damit zu Kohlenstoffmonoxiden oder gar Kohlenstoffdioxiden.
Besonders das Kohlenstoffdioxid ist ein Umweltproblem, da es die Wärme auf der Erde hält und eine Entweichung verhindert oder ausbremst.

So heißt die Erde vorallem die Meere sehr stark auf, Gletscher, unser Süßwasserspeicher überhaupt (80%) geht damit verloren. Sogar der Effekt beschleunigt sich dadurch, da das Eis und die Gletscher eine natürliche Reflektionsfläche der Wärme bzw. Sonneneinstrahlung sind und diese ins All zurückwerfen würden, aber nur so langs diese noch gibt. Durch das Gletscherschmelzen könnte das Meer bis Jahr ~ 3000 um 4 Meter angestiegen sein.

Aber der Klimawandel hat auch noch andere Folgen für die Menscheit:

  • Wasserknappheit
  • Ernteausfälle
  • Hungersnöte nehmen zu
  • Überschwemmungen und Stürme

    Einige Fakten:

    EnergieformLeistung (PetaJoule)
    Mineralöl*2216 PJ
    Ergas*1609 PJ
    Steinkohle*862 PJ
    Braunkohle*818 PJ
    Nuklearenergie**521 PJ
    Regenerative Energie795 PJ
    Sonstige Energie83 PJ

    *=Umweltschädlich **=Gesundheitsschädlich
    StoffMenge
    Uran 2354,5 mg
    Braunkohle1100 Gramm
    Steinkohle300 Gramm
    Heizöl0,2 kg
    Sonnenenergie15m² Fläche bei Volllast
    Wasser410 m³ 1 Meter Höhe

    Erforderliche Menge für 1.000 KWh
    KraftstoffMenge Kraftstoffäquivalent
    pro Fläche [l/ha
    Nahrungsmittel
    Bioethanol1526Weizen
    BiospritRapsöl
    Bioethanol (Alkohol)1411Rapsmethylester
    Biomethan 4956Autogas

    Benötigte Nahrungsmittel zur Energiegewinnung durch Verheizung.:(

Jahr Meeresspiegel
2324 +1 m
2637 +2 m
2950 +3m
3262 +4m

Die letzten 50 Jahre waren viel wärmer als die davor.
Die Erde war schon immer von Temperaturschwankungen betroffen, es ist nichts Neues und auch nichts Besorgniserregendes, nur die Geschwindigkeit ist es was Sorgen macht und die Auswirkungen.
Aber im Verhältnis zur Entstehung der Erde ist sie kühl und nicht heiß.

Die Menschheit ist aber nicht alleinige schuldiger Faktor, macht aber den größten Anteil aus. Es kann durchaus zu Hungersnöten, Nahrungsengpässe, Ausfällen und Knappheiten von Süßwasser kommen, Wasser ist in ausreichender Menge vorhaden, aber Salzwasser trocknet den Körper aus, und ist ungeniesbar wenn man es nicht aufwendig entsalzt, z.B. durch Verdunstungstechniken.
Dabei verdunstet das Wasser, das Salz bleibt als schwererer Anteil in dem Boden liegen, Salz ist Meersalz,Kochsaltz oder Natriumchlorid eine Verbindung aus einem Gas und einem Metall, durch gegensetzige Ioniersungsladung ist es nicht (mehr) toxisch.

Quelle:N24.de 2013-01-13 17:57:34

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 − 84 =