Der Eingriff in die Natur

Das der Eingriff in die Natur nie ohne Folgen ist sollte bekannt sein.In Spanien wurde ein Erdbeben gemessen das durch menschliche Aktivität ausgelöst worden sein soll, in dem Fall wurde nach Grundwasser gesucht und gebohrt.

Folgende Ursachen können für ein Erdbeben menschlicher Ursache sprechen:

  • Bohrungen nach Erdöl, Erdgas oder Grundwasser.
  • Starker Regenfall durch Silberjodid.
  • Stausee und Staudämme.
  • Ausgeweiteter extremer Tunnelbau.

Der Grundwasserspiegel sank in nichtmal 100 Jahren um 250 Meter.

Grundwasser besteht aus Süßwasser, das durch Regenwasser was durch die Erdschichten gefiltert wurde und vor Verunreinigung dadurch entfernt wurde entstanden ist, oder das Gletschereis was 80% des Süßwasservorrates ausmacht.
Salzwasser würde den Körper austrocknen lassen und es ist lebensbedrohlich Salzwasser zu trinken. Es muss vorher aufwändig vom Salz befreit werden. Der Grundwasserhaushalt und der Süßwasserhaushalt müsste mehr und intensiver geschützt werden. Die auf der Erde vorhandene Wassermenge ist stets identisch, da verbrauchtes Wasser wieder ausgeschieden wird und in die Natur zurückfließt, das Wasser was damals die Dinosaurier tranken ist das gleiche das wir aktuell zu uns nehmen.

Quelle:N24.de 2012-10-22 13:24:07

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 50 = 60