Datenschutzgrundverordung 2018

Nach der Datenschutzgrundverordnung von 2017 die 2018 im Mai in Kraft tritt, hat jede Kundin und Kunde, vereinfacht nur noch Kunde genannt, einen Anspruch aus Auskunft der von ihm/ihr gespeicherten Daten.
Es wurde für Sie ein Verfahrensverzeichnis angelegt was Sie hier abrufen können.

Möchten Sie Auskunft haben über ihre gespeicherten Daten so wenden Sie sich über das Kontaktformular an die Rechnungsstelle.
Oder nutzen sie die E-Mailadresse die auf ihrer Rechnung aufgeführt ist. Bitte nennen Sie mindestens ihre Kundennummer.
Innerhalb einer Frist von 7-14 Tagen werden Sie ein Protokoll bekommen mit allen erfassten Daten von Ihnen.
Beachten Sie das bei  einer Löschung alle Daten gelöscht werden, ausgenommen sind Rechnungsdaten, diese werden bei Löschauftrag nach spätestens 10 Jahren gelöscht. Vor der 10 jahresfrist kann keine Löschung erfolgen.
Möchten Sie nicht das ihre Rechnungsdaten an das Finanzamt evtl. geschwärzt übermittelt werden, bei Aufforderung des Amtes, so nutzen sie bitte die Option der Kleinbetragsrechnung.
Vielen Dank.
Bei Nutzung der Website werden folgende Daten von Ihnen erfasst und gespeichert.
Piwik Daten wie Auflösung, Verweildauer, Betriebssystem, aufgerufene Seiten, Gerätekennen z.B. Iphone 8, Iphone X. Nicht gespeichert werden Telefonnummern, Adressbücher oder andere personenbezogene Daten. Die IP wird auf 3 Stellen gekürzt.
Eine IP 127.0.0.1 wird zur 127.0.0.0 geändert. Eine Verfolgung ist damit ausgeschlossen, es kann damit nur das Bundesland und der Internetserviceprovider (ISP) ermittelt werden.

Die AGB und die Datenschutzbestimmungen werden in den kommenden Wochen angepasst und Ihnen mitgeteilt.

Wenn sie über die Website eine Beratung buchen müssen sie im Klaren sein das teilweise ihre Daten über Server und den Leitung folgender Anbieter erfolgen.
Hetzner Online, United-Domains, Deutsche Telekom AG.
Bei einer telefonischen Beratung erfolgt der Verbindungsaufbau über Vodafone (Handy) oder Deutsche Telekom AG.

Mit Hetzner Online wird so bald wie möglich und wenn es im Kostenrahmen liegt ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.
Mehr Infos unter: https://wiki.hetzner.de/index.php/Datenschutz-FAQ

Weitere Infos zu DSGV finden Sie hier.

Ihre Daten werden in Word oder Excellisten lokal mit MS Office 2007 verarbeitet und werden jährlich 1-2 mal auf eine CD-R gespeichert und im Steuerordner /Unternehmensordner abgeheftet.
Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur anonymisiert auf rechtliche gesetztliche Bestimmungen, eine Weitergabe in Klartext erfolgt nicht.
Dem Finanzamt werden nur die Umsätze/Gewinne übermittelt, eine Weitergabe der Rechnungen erfolgt nur geschwärzt, auf Anordnung.
Folgende Daten werden gespeichert von Ihnen:
1. Name und Anschrift
2. Kundennummer
3. Zahlungsweg
4. Zahlungsdaten werden nicht gespeichert.
5. Bei Paypal wann und mit welchem Account die Zahlung erfolgt ist.
6. Ihre gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten wenn schriftlich. Eine telefonische Protokollierung findet nicht statt.

Wenn die Beratung über die Website oder E-Mail erfolgt wird ihre E-Mail und die Antwort 6-12 Monate gespeichert. Bei Auslandkunden erfolgt die Speicherung 10 Jahre.
Alle erstellten Ausgangsrechnungen werden als PDF lokal gespeichert.
Eine Onlinespeicherung erfolgt aktuell (noch) nicht.
In Zukunft ist ein Kundenverwaltungswebsite geplant, wo sie dann ihre Daten eigenständig ändern, und abrufen können inklusive Rechnungen, dies erfolgt aber nicht vor 2019.
Es wurde für Sie ein Verfahrensverzeichnis angelegt was Sie hier abrufen können. Diese Erklärung, das Verfahrensverzeichnis gilt in Verbindung der AGB und der Datenschutzbestimmung.

© Copyright 2018 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + = 21