Cloud schadet der Umwelt

Das Cloudcomputing hat erhebliche Nachteile für die Umwelt.
Immer mehr Dienste werden auf Servern ausgelagert, in die Wolke oder Cloud.
Die Daten werden auf riesigen Festplatten gespeichert und der Nutzer kann sie überall abrufen.

Immer mehr Rechenzentren sind dafür notwendig.
Leidtragender ist leider die Natur.Immer mehr Natur,Wiesen,Wälder und unberührte Felder werden zum zuge des Cloudcomputing gerodet und nicht naturgemäß genutzt.
Die Folgen nicht nur die Rodung von Natur sondern auch der immer steigende Stromverbrauch von mehr als das doppelte wie bis lang.
Ich finde es schade, nichts gegen die Cloud, aber denkt auch ein wenig an die Natur, sie gehört nicht uns wir gehören ihr. Denkt daran.

Quelle: Chip.de 15.11.2011 20:50

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2011 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

84 + = 89