Archiv der Kategorie: Religion

Alles über Religionen die nicht zu den Naturreligionen gehören und auch nichts mit Wicca zu tun haben.

Seite: 1 2 Nächste

Wille

Wille

Warum klappt es mit der Liebe der geliebten Person nicht obwohl ich spüre das sie die oder der Richtige ist?
Warum verschiebt sich etwas obwohl es vorhergesagt wurde und doch eintreffen soll(te)?
Warum wehrt sich eine Person vor seiner Bestimmung?

Alle diese Fragen können mit einer Antwort kurz beantwortet werden der Eigene freie Wille.
Gott und Göttin geben zwar im Buch des Lebens vor, was für den aktuellen und späteren Werdegang geplant ist.
Ein „Ausbildungsrahmenplan“ im symbolischen Sinne, aber nicht direkt so übertragbar, in diesem werden
Erlebnisse die für die seelische Fortbildung, Vorantreibung und Weiterkommen in diesem und weiteren Leben nötig ist.

Oft trifft etwas stark verspätet ein weil die Götter den eigenen freien Willen, als nötig ansehen und man soll seine eigenen Erfahrungen machen,
mit Hilfe der geistlichen Führung.
Deswegen wird auch sehr oft nichts verhindert, direkt eingegriffen.
Nur werden Abschnitte die man durchleben soll oder Partner die man treffen soll, einem so oft vorgesetzt bis man
dies erkennt es einsieht und dem Lebensweg folgen tut. Dies kann bei einem kurz oder länger dauern.
All dies ganze dient einem bestimmten Zweck: Erfahrungen sammeln zur Erlangung der kompletten göttlichen Erfüllung und
Wachsen an Aufgaben und dem Karma (Lebensaufgabe) die man so lange durchlebt bist man diese erfüllt und/oder bestanden hat.

Weitere Artikel:

Wert

Was ist Wertvoll was nicht? Alles hat einen Wert. Das Auto ist bei Neukauf 8000 Euro wert, 5 Minuten später sinkt dieser auf gut 6000-4000 Euro. Das Auto ist dann nur noch ein Gebrauchsmittel und danach weniger Wert. Du allerdings, ich, die Blume, die Wiese und das Pferd, der Gorilla, der Pinguin ist viel mehr wert nämlich unbezahlbar. Den du ich, und auch die Lebewesen auf unserem Planeten stammen vom Göttlichen ab.

Wir sind ein individuelles Wesen, du bist nicht ich und ich bin nicht du und das ist auch gut so.

Das „wertvollste“ ist die Bedinungslose Liebe, was bringt dir eine teure Karre wenn du niemanden hast mit dem du in den Urlaub fahren kannst, was bringt dir ein Haus wenn du es nicht mit einem lieben Menschen bewohnen und teilen kannst, was bringt die ein Boot, alleine fahren ist öde und langweilig.

Was alles zu einem Wert schließlich macht ist eine andere Seele die uns wertvoll ist weil sie so ist wie sie ist und nicht außer vom göttlichen künstlich erschaffen oder hochgepusht wurde (Manipulative Werbung).

Ich bin wertvoller als ein Auto, ein Haus, das Boot, den ich Liebe und Liebe übertrifft alles Liebe ist wertvoll und man sollte sie sich erhalten und auch behüten und nicht mit Füßen treten.

Kostennutzenrechnung: Wenn eine Maßnahme zu teuer ist auch wenn sie ein Leben retten würde, wird sie abgelehnt, erst wenn die Rettungsmaßnahme die Kosten für die Folge übersteigt wird gehandelt, traurig aber wahr dies ist die menschenunwürdige Kostennutzenrechnung.

Wir sind Gäste auf dem Planeten wir sollen dies respektieren und uns nicht wie Säue verhalten, wir sollten Dankbar dafür sein und net unseren Müll einfach entladen!

Jede Person egal ob jung,alt dünn oder sonst wie lieb zuvorkommend jede/r hat hier einen Sinn und eine Aufgabe oft kennen wir diese aber (noch) nicht das werden wir oft erst später oder auch sehr spät erfahren. Aber niemand ist zweck- oder gar sinnlos auf dieser Erde. Die Erde braucht euch genau Du der/die das gerade liest.

 Alles hat Vor- und Nachteile. Es hat aber alles einen tieferen Sinn zum Weg des Glücks manchmal bekommt man erst gezeigt wie es nicht laufen sollte, um dann das pure Glück der bedingungslosen Liebe richtig zu schätzen und dann voll zu genießen.

Idee enstand aus:
schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Christentum einige Gedanken und Merkwürdigkeiten

Dies ist nur eine Sammlung von Beispielen die einen zu Denken geben und fragend werden lassen ob die Kirche wirklich Kontakt zu, den Draht,zum Göttlichen hat.

Den das Göttliche ist die Energie und der Antrieb der Seelen der gemeinsamen Natur, des Ganzen und der bedingungslosen Liebe.

Wenn sie wirklich Kontakt mit dem göttlichen hätten, würden sie ohne mit der Wimper zucken den Wunsch erfüllen, den das Göttliche Gott und Göttin mag das wir uns bedingungslos Lieben und achten und unser Leben genießen, und auch ein Wunsch zu erfüllen ist bedingungslose Liebe, aber das kennen sie wohl noch nicht 🙁 was einen Merkwürdig wird ob die überhaupt wirklich Kontakt mit dem Göttlichen haben. (Zum Fall „Jens Pascal“ und des besonderen Grabsteins, sein letzter Wunsch!)

Update: Die Kirche beugte sich dem öffentlichen Druck und genehmigte den letzten Wunsch des Verstorbenen, ich hoffe das dies nicht nur eine Einzelfallentscheidung zwar und die Kirche modernisiert reformiert und sie ins 21. Jahrhundert katapultiert und nicht mehr im 19.Jahrhundert oder früher stecken bleiben wird. Den viele haben sogar mit Konsequenzen gedroht wenn die Kirche nicht nach geben sollte.

Sex,Beziehung und die Liebe
Der katholische Glauben verbietet Beziehungen und platonische sowie körperliche Liebe unter Pastoren,Priestern und Pfarrern im katholischen Glauben, das Evangelium ist da schon moderner und lockerer, ich wünsche mir für alle das jeder seine Liebe und Neigung frei ohne Angst,Reue und Zwang nachgehen kann, den dies ist das was das Göttliche eigentlich bevorzugt und will, das Göttliche grenzt niemand aus,die Kirche grenzt sich damit selbst aus und stellt sich eigene Tabus und Verbote auf, die oft hinderlich und problematisch sein können, den die Pfarrer und Priester können ihre Zuneigung, Liebe und alles was dazu gehört nicht irgendwo abgeben oder verkaufen oder eine Pille schlucken und damit ist es bis zum Dienstende deaktviert, auch kann man nicht wie ein Programm es einfach umschreiben oder auskommentieren!

Liebe sollte jede/m zugänglich sein den die Liebe will nur sich selbst.

schutz-signatur_julien_mond_penta_orange

Weitere Artikel:

Der Altar

Der Altar

Der Altar ist ein Ort des Antreffen der Göttin und des Gottes.
Er ist auch ein Ort wo wir unsere Rituale abhalten, wenn wir sie z.B. in der Wohnung abhalten.

Der Altar kann als Unterstützung ein großer Tisch sein aber ein mittlerer Tisch reicht aus, es gibt aber auch spezielle Altare zu kaufen. Man kann aber auch den Küchentisch nehmen, isst man darauf dann aber und räumt die Altargegenstände wie Kerzen, Figuren,Athame und Pentagramm weg ist  der Tisch kein Altar mehr.
Am besten man richtet sich diesen seperat ein auch eine Stoffdecke kann dazu verwendet werden. Oder eine Erhöhung. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und um so individueller um so schöner 🙂 Es gibt keine allgemeine Formel dafür.

Empfehlenswert ist ein eigener Bereich der nur als Altar dient.
Diesen kann man dann schön schmücken z.B.: mit Lavendel oder anderen Kräutern und Blumen und mit Heilsteinen, wie Amethyst,Tigerauge,Bergkristalle und vorallem weiße Kristalle.Es sollte eine grüne und eine weiße Kerze vorhanden sein.
Grün für die Göttin und weiß für den Gott.

Weitere Artikel:

Nudelsiebfoto von Herrn Alm kein Spaß

Das bekannte Führerscheinfoto von Herrn Niko Alm aus Österreich, war kein Scherz.
Mehrere Medienverläge wollten den Mann interviewen, u.a. Bild,Focus,BBC und weitere.

Viele eiferten dem Vorbild nach vorallem in Sozialen Netzwerken wurden oft die Profilbilder geändert, manche mit Nudelsieb oder ähnlichem.

Laut Alm kämpft dieser und andere Pastafari darum das die Religion bald staatlich anerkannt werden soll, wenns nach Alm ginge.

Quelle: kath.net 20.7.2011 13:38

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Pfarrer gibt Missbrauch zu

Der Katholische Pfarrer in Sachsen-Anhalt gibt offen zu mehrere Kinder missbraucht zu haben.

Würde die Ehe erlaubt werden, meiner Meinung nach würden sich die Vorfälle vermeiden lassen, natürlich nicht gänzlich stopen lassen.

Quelle: N24.de

Weitere Artikel:

Religionsfreiheit gefordert

Der folgende Beitrag auf N24.de
Österreicher trägt Nudelsieb als Zeichen für ein Mitglied der Religion „Fliegendes Spaghetti-Monster“ hat mich dazu bewegt, mehr Akzeptanz für anders Gläubige zu fordern.
Mehr Respekt untereinander und auch andersgläubige herzlich zu empfangen.
Da runter zählen: Wicca,Druiden,Schamanen und auch das FSM oder andere Religionen.
Jede Religion hat das Recht überall ausgeübt und gelebt zu werden.

Man sollte sich wegen seiner Religion nicht verstecken müssen.

LG Webmaster

 

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Wicca-Rede

Die ethischen Grundsätze im Wicca basieren auf der Weisung (Rede) „Solange es niemandem schadet, tu was du willst“ (An ye harm none do as ye will) und der Regel der (dreifachen) Wiederkehr „Alles, was von dir ausgeht, fällt dreifach auf dich zurück“.

Auf das Hexenrecht wirst du bauen in wahrhaftiger Liebe und echtem Vertrauen. – Leb‘ und lass andere leben, sei mäßig beim Geben und mäßig beim Nehmen. – Zieh den Kreis dreimal aus und halte alles Böse raus. – Die Sprüche werden wirksam sein, wenn sie geschmiedet sind im Reim. – Die Augen sanft, die Berührung zart, zuhören vor reden sei deine Art. – Wächst der Mond, geh sonnenwendig, tanz und sing das Pentakel lebendig. – Doch heult der Wolf beim blauen Eisenkraut, dann geh der Sonne entgegen, denn der Mond wird abgebaut. – Wenn der Göttin Mond in neuem Stand, küss dann zweimal ihre Hand. – Acht den Vollmond, sei bereit, für Sehnsucht im Herzen ists die rechte Zeit. – Lässt der mächtige Nordwind sich spüren, dann streich die Segel und schließ alle Türen. – Der Wind aus Süden bringt Herzen zum glühen, auch du kannst mit ihm in Leben erblühen. – Neuigkeiten wird der Ostwind entschleiern, erwarte und bereite dich vor aufs feiern. – Hat der Wind aus Westen zu befehlen, unruhig sind dann die wandernden Seelen. – Neun Hölzer sind für den Kessel gut, brenn sie schnell mit sanfter Glut. – Der Baum der Göttin ist weise und alt, schade ihm, und ihr Fluch sei dein Gehalt. – Erreicht das Jahr Walburgisnacht, brenne ihr Feuer in voller Pracht. – Ist das Rad bei Jule arriviert, zünde die Fackeln, und Pan regiert. – Alle Pflanzen sollst du hegen, denn das bringt der Göttin Segen. – Die murmelnden Gewässer sind dein Gewissen, wirf einen Stein und du wirst es wissen. – In deiner Not wirst du dich bewehren und niemals den Besitz deiner Nächsten begehren. – Lass dich nicht mit den Toren ein, denn sie bringen dich in falschen Schein. – Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht, dein Herz wird zum glücklichen Glühen gebracht. – Das Dreifachgesetz sei dein leitender Faden, dreimal bringt’s Glück und dreimal den Schaden. – Wenn Mißgeschick regiert dunkle Tage, auf deiner Stirn einen Stern dann trage. – Die, die dich lieben, wirst du niemals betrügen, sonst werden sie auch dich belügen. – Zum Schluss noch acht Worte, und da gilts: „Und schadet es niemand, tu‘ was du willst!““

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!
Seite: 1 2 Nächste