Archiv der Kategorie: Eigene Erfahrungen

Beruf, der Berufung nach gehen

Wir alle lernen einen Beruf.  Entspricht dieser unserer innerliche seelische göttliche Berufung.  Jain oder nicht immer.   Hört auf euer Herz.  Nicht dem Berufsberatung der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter. Weiterlesen

Weitere Artikel:

Der Weg zum Tarot

Hier eine kurze Info wie ich zum Tarot kam.
Alles fing 2009 an.
Die ersten Berührung mit Karten durch meine damalige Lebensabschnittspartnerin.  Damals ließ ich sie mir noch deuten.  Ich befasste mich eher passiv damit eher interessant fand ich das Thema Verbindungen und Seele.  Sie konnte Karten legen also hatte ich damals keinen Bedarf dafür.  Erst als sie dann weg war 2011 fing ich aktiv an damit zu arbeiten.  Ich kaufte mir Bücher und deutete das erste viertel Jahr nach Buch.  Dann fing ich an,  als ich merkte ich bekomme die Antwort auch so viel schneller,  packte ich es langsam ganz weg nur noch jede 3. Legung wurde kontrolliert und dieser Faktor immer weiter erhöht.  Aktuell wird jede 15. – 20. Legung Stichproben artig kontrolliert. 
Was dabei passiert und wie wird in einer anderen Seite erklärt.

Weitere Artikel:

Kartenlegen,Channeln warum?

Kartenlegen,Channeln, Jenseitskontakte warum das ganze?

Warum macht mir die spirituelle Arbeit Spaß.
Dies hat mehrere Gründe.
1. Ich kann dadurch meine Gaben und Fähigkeiten, entdecken, erforschen und ausbauen und diese auch praktisch nutzen.

2. Ich kann damit dir und anderen bei deinen Sorgen und Problemen helfen und dies tue ich gerne.

3. Mir macht es einfach Spaß meine Gaben und Fähigkeiten fürs Gute und für dich und andere einzusetzen.

4. Die spirituelle Arbeit ist eine Arbeit mit Nähe zu Luna und anderen Geistwesen wie Engel und der geistigen Welt.

5. Jenseitskontakte sind nicht nur spannend sondern auch aufschlussreich und man kann die Hürde des „Todes“ dadurch überwinden. Das jemand verstorben ist heißt nicht das dieser gänzlich verschwindet.

Meine Fähigkeiten:
1. Kartenlegen mit Tarot (Crowley und Rider-Waite).

2. Channeln mit der Mondgöttin Luna.
3. Jenseitskontakte zu deinen lieben verstorbenen.

4. Kontakte zu anderen Seelen wie Dualseele und andere.

5.Botschaftenübermittler /Schreibmedium Ich bin ein Schreibmedium ich übermittle über diesen Blog die Botschaften der geistigen Welt die mich und oder andere betreffen!

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

Weitere Artikel:

Gedanken zu alles Gratis und alles auf Probe!

Ich bin am überlegen wie ich das löse, aktuell bin ich echt am überlegen, ob ich es nur noch über Vorkasse oder andere Formen der Vorauszahlung mache, selbst bei Gratisberatungen bin ich aktuell am überlegen ob man 1 zahlen muss und dann erst die 2. Gratis bekommt, es ist mein Weg ich soll den von der geistigen Welt bestreiten, ich würde es gerne auch weiterhin kostenlos machen, nur will die Miete auch irgendwie bezahlt werden.

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Wie lebe ich aktuell Spiritualität

Tarotkarten dabei vorallem das Rider-Waite Tarot, und neuerdings Crowley Tarot, wobei ich merkte das ich immer weniger die Karten brauche, meine geistige Führung „Luna“ beantwortet nicht nur mir meine Fragen sondern auch die von anderen Leute, i.d.r. ich schreibe sehr viel vorallem in meinem Blog über spirituelle Themen, nutze gerne Kerzen und arbeite sehr gerne mit Kerzenmagie, oft bekomme ich aber auch einfach so Infos beim spazieren gehen. Ich arbeite auch mit Steinen z.B. Amethyst, ist sowieso mein Lieblingsstein oder das Tigerauge zum Schutz vor physischen Angriffen und Schäden. Ich habe aber auch schon oft meditiert auch gemeinsam in Gruppen zusammen (energetisch verbunden) oder das eine oder andere Verbrennungsritual gemacht. Ich möchte das noch aber in Zukunft ausweiten.

Wie ihr spirituell aktiv seit könnt ihr gerne in die Kommentare packen!

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

Weitere Artikel:

Astralreise/Seelenreise Erweiterte Details

Hinweis: Diese Infos basieren auf meinen eigene Erfahrungen, es kann durchaus möglich sein, das dies bei anderen nicht klappt da, es noch andere Wege geben kann/könnte.

Inzwischen reicht es, wenn ich mich konzentriere, am besten klappt dies im Liegen, wenn ich an die Person/Seele intensiv und fest denke, das ich dann diese Seele sehr visuell sehen kann, ich sehe zwar die Reise und den Prozess an sich (noch) nicht, aber ich sehe das Ergebnis das ich dann neben der Person stehe oder liege, ich sehe dabei nicht die eigene Seele sondern nur das was die Seele sehen tut, bzw. leicht verschwommen aber doch meist ein „klares Bild“ im Grunde kann ich das Dritte sprituelle Auge für Reisen verwenden, aktuell klappte dies nur bei sehr engen Freunden oder Seelen aus der Seelenfamile vorallem. Wenn ich näheres weiß oder erlebt habe gibt´s ein Update.

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

Weitere Artikel:

Luna

Luna ist die römische Mondgöttin und ist die Herrscherin der Liebe, der Gefühle und der Wesen sowie Seelen.

Sie ist verantwortlich für den Mond und somit das Gegenstück zur Sonne.
Sie ist vorallem bei heidnischen Religionen z.B.: Wicca anerkannt und present.

Sie wurde schon früher von den Römern vor der Christanisierung angebetet, nach der Christanisierung die nicht gewaltfrei vollzogen wurde geriet sie sehr in Vergessenheit.
Ihre Geschwister sind Helios und Eos.

Wir haben den Mon(d)tag als Wochentag zu Ehren von Luna von den Römern übernommen.
Sie kann von jedem der Interesse hat kontaktiert wird, mit etwas glück bekommt man direkte oder indirekte Antwort in Form von einer leisen klaren Stimme, in Träumen oder andere Zeichen die man aber meist schwer versteht oder zuordnen kann, es ist etwas Übung darin verbunden.

Größe: Über 2 Meter
Auftreten/Kleidung: Langes leicht transparentes grau/dunkelblaues Kleid.
Bezugsperson von spirituellen Menschen.

Eigenschaft: Zuvorkommend,Herzlich, Verständnisvoll und Hilfsbereit.
Kontaktmöglichkeiten: Kommt i.d.r. auf einen selbst zu (Eigene Erfahrung).
Erscheint nicht immer direkt i.d.r. beginnt es mit verbaler Kommunikation. Zeigt sich nur einem kleinen Kreis von Menschen.

Nach meinen Erfahrungen entscheidet Luna von sich aus wem sie sich zeigt und wem nicht und man kann ein Treffen weder bestimmen noch erzwingen, wenn man sie gesehen hat, hatte man Glück. Auch kann es sein,das sie sich jedem etwas unterschiedlich zeigt, das ist nicht ausgeschlossen.

 

Weitere Artikel:

Naturzahnpasta -Meine Erfahrung

Ich nutze seit gut 3-4 Wochen fluoridfreie natürliche Zahnpasta.
Vorher nutzte ich Biorepair, was ähnlich kostspielig war.

Meine Erfahrung nun zu CMD Naturkosmetik
Teebaumöl-Zahnpasta.

Die Zähne werden genauso sauber wie mit herkömmlicher Zahnpasta.
SIe schmeckt am anfang anders etwas gewöhnunsbedürftig aber das war bei herkömmlicher Zahnpasta nicht anders. Vorteil ist die chemische Bindung der Zahnpasta mit Getränken und Essen und dadruch diesen bitteren/sauren Geschmack bleibt aus und man kann sofort theoretisch etwas wieder Essen und trinken, was man zwar lassen sollte ginge aber. Die Zähne werden nach dem Kurztest wie gewohnt sauber, langzeitergebnis wird in 6-12 Monaten der Zahnarzt sicher hoffentlich bestätigen. Aktuelle klare Empfehlung!

Video zum Thema: 2014-04-08 19:26:52
VideoQuelle: RussischeHeilgeheim

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

Weitere Artikel:

  • Keine vorhanden!

Schreibmedium

Die Arbeit als Schreibmedium ist dem Hellsehen zuzuordnen, spezifischer der Hellhörigkeit.

Man bekommt bewusst oder unbewusst von der geistigen Welt (Engeln,Göttern,u.v.a.m) konkrete Informationen die einen selbst enge Personen oder die Allgemeinheit betreffen, und die eigene Aufgabe ist es diese Infos so genau wie möglich der jeweiligen Person bzw. der Allgemeinheit zu übermitteln. Dabei dürfen wir nichts in die Aussagen reininterpretieren sondern sollen diese 1:1 übermitteln. Genau dies mach ich auch ich denke über die Aussage erst nach nach dem ich sie abgeschickt habe, um Interpretationen zu vermeiden, die die Aussage verfälschen könnte.

Dabei wird passive von aktiven Botschaften unterschieden.

Passive Botschaften sind Botschaften die die geistige Welt in meinem Fall zum größten Teil die Mondgöttin Luna mir ohne Aufforderung übermittelt, diese lesen sie i.d.r. dann im Blog bei Geistige Welt Botschaften, die Idee Botschaften kommt nicht von mir sondern wurde mir aufgetragen.

Aktive Botschaften/Fragen: Hier frage ich gezielt Luna oder die Engel nach bestimmten Fragen die mir Freunde,Bekannte oder auch „Kunden“ mir stellen, was sie auf dem Herzen haben und übermittele wie bei passiven Botschaften nur was mir übermittelt wird, was kann ich wiederum nicht beinflussen.

Jenseitskontakte/Seelenkontakte:
Ich stelle auf Wunsch auch Kontakt mit „Verstorbenen“ her oder mit Seelen. Was ist der Unterschied bei Jenseitskontakte werden i.d.r. Ungereimtheiten oder Blockaden behandelt die noch mit der verstorbenen Person bestehen die man geklärt haben möchte. Bei „lebenden“ Seelen möchte man u.a. wissen warum die Person seine/ihre Liebe unterdrückt oder wo die Probleme,die Blockade sind.

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

Weitere Artikel:

Visualisierung

Visualisierung

Allgemein:
Verdeutlichung Aufzeichnung von Gedanken und Umsetzung dieser.
z.B. Visualsierung einer Grafik auf Papier oder in digitaler Form.

Erstellung einer Grafik z.B. ein Pentagramm in den magischen Farben.

Magisch gesehen ist die Visualisierung ein einfach erlernbarer aber mächtiges Werkzeug.
Man kann sich vieles vorstellen und dies dann durch Magie dann Wirklichkeit werden lassen.

z.B. Visualisierung einer Wohnung wenn man umziehen will.
Visualisierung einer Beziehung oder eines Partners um diesen magisch anzuziehen.

Wie fängt man am besten an zu visualisieren?
Am besten visualisiert man vorhandene materielle Gegenstände mit einfachen Formen vor dem geistigen Auge, in dem man vorher erst mal diese Gegenstände genaustens in Realität begutachtet.

z.B. Obst
Büromaterial ein Stift,Heft, u.s.w.
Eine Landschaft

Visualisieren sie sich in einer ruhigen Minute, stellen sie sich eine makellose heile gesunde Erde und Natur vor die in Harmonie mit den Tieren und Pflanzen lebt im Einklang mit allem und völliger Kraft und Gesundheit, meditieren sie darüber und verinnerlichen sie sich eine gesunde heile harmonische Welt, um so mehr dies tun um so schneller und genauer wird dieser Heilungsprozess auf die Erde projektziert und die Erde geht in die Regenerationsphase über.

Visualisierung in 3 Schritten:
1. Gegenstände in Realität begutachten.
2. Diese nun im geistigen Auge oder vor diesem versuchen nachzublden mit Gedankenkraft.
3. Versuchen sie so real wie möglich werden zu lassen mit ihnen „spielen“ z.B.: Apfel hochwerfen z.B.

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

 

Weitere Artikel:

Die ersten Astralreisen

Was ist eine Astralreise und wie fühlt es sich an?
Die Astralreise ist die bewusste oder unbewusste Wanderung mit der Seele zu anderen Seelen, Geistwesen oder anderen Orten oder gar anderen Universen. Diese kann aktiv oder passiv erfolgen, d.h. sie kann bewusst oder unbewusst erfolgen, wobei eine aktive bewusste Astralreise effektiver ist da man so agieren kann, bei der passiven ist man „Zuschauer/in“

Wie fühlt es sich an.
Ich kann leider aktuell von einem Fühlen nicht sprechen, da ich nur sehen kann, ich sehe die Umgebung sehr verschwommen, aber Objekte sehe ich dagegen sehr scharf. Ich kann es aber nicht bewusst herbeiführen noch steuern.

Einmal war ich bei einer guten Freundin, unbewusst jetzt zur Weihnachtszeit, und sah klar den Weihnachtsbaum. Einmal sah ich meine Dualseele (gestern) beim Baden. Das waren bis jetzt die Ereignisse, der Zustand ist ähnlich wie ein Traum, wenn man schläft, nur das man wach ist, man kann aber nicht direkt was man sieht beeinflussen oder interagieren. Zu mindestens habe ich das noch nicht geschafft.

Weitere Artikel:

Falsche Arbeit macht krank

Macht man eine Arbeit egal ob freiwillig oder unfreiwillig kann diese für die Seele, später für den Körper, Seelenreflektion auf den Körper, gesundheitliche mittel-bis schwere Folgen haben, wenn man einer Arbeit nachgeht mit der man nicht ganz Konform ist mit dem Herzen, macht man eine Arbeit die einem kein Spaß macht, man diese Arbeit als falsch betrachtet oder das Gefühl hat das ist nicht ganz Richtig, es verstößt gegen Regeln und Sitten der geistigen oder der realen Welt, sollte man entweder den Job oder die Arbeitsstelle wechseln, der Job muss nicht immer falsch sein es kann genauso gut der Arbeitgeber sein, der der Falsche ist.

Hört auf euer Herz, wenn dies sich wehrt sich weigert und „Fluchtgedanken“ hat dann ist dies der falsche Weg. Es kann aber auch sehr gut sein das die Arbeit ok ist aber der Ausgleich fehlt, also die Arbeit wird nicht gerecht gewürdigt und entlohnt.

Coyprighthinweis

Dieser Text stammt von wicca.eu.com

Weitere Artikel: