Benzol in Nahrung bedenklich

Benzol (C6H6) ist eine Kohlenstoffverbindung, erstmal nicht bedenklich oder verwerflich, immerhin besteht die organische Chemie und die belebte Natur hauptsächlich daraus. Aber Benzol ist toxisch und hat in Nahrungsmittel nichts zu verloren. Es ist eine chemische Reaktion aus
6 Kohlenstoffatome die 6 Wasserstoffatome aufnehmen.
6C + 6 H -> C6(-)H6(+) .
Dabei bildet Kohlenstoff die Aniode und Wasserstoff die Katiode.

Den Benzol ist u.a. Bestandteil von Erdöl was wiederum in Raffinerien zu Benzin, Diesel und anderen Stoffen wie Kunststoffen verarbeitet werden kann. Benzol hat in der Nahrung rein gar nichts zu suchen.
Vorsicht ist geboten und die Getränke sollten gemieden werden!!

Benzol ist das 2. Alkan und besteht aus 6 Kohlenstoff und 6 Wasserstoffatomen. Es ist toxisch. Und in Benzin vorallem enthalten.
Es ist eine organische Verbindung und ist „Verwandt“ mit dem Alkan Methan (CH4)

Krebs ist eine Zellstrukturstörung die die Zellen beschädigt negativ beeinflusst und diese zerstört langfristig, diese dann sich vermehren. Es gibt diverse Einflussfaktoren die Krebs verursachen können :

  • Toxische Stoffe in Nahrung
  • Radioaktive Stoffe wie Uran,Plutonium u.v.a.m
  • Strahlung aus Mobilfunk

Quelle:netzfrauen.org 2013-07-30 23:13:17

© Copyright 2013 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + = 7