Aschewolken am „Schicksalsberg“

Der seit gestern ausgebrochene Vulkan, speit weiter Asche in die Luft.Der letzte Ausbruch erreichnete sich 1897 und demnach vor 115 Jahren.

Gestern wurden Metergroße Gesteins- und Magmabrocken in die Luft und in das Land geschleudert.

Ausbruch des Arenal-Vulkans Costa Rica Scott Rubinson

Ein Vulkan bricht in der Regal alle 100-1000 Jahre erneut aus.
Dies liegt daran das Magma was im inneren der Erde ist, aufsteigt, erkaltet und dann wieder zu Boden steigt, steigt allerdings der Druck enorm, so entstehen Risse in der Erdkruste, es Wölbt sich auf ein Kegel „Vulkan“ bildet sich, und dieser kann dann ausbrechen.
Gestern bildeten sich weitere Risse im Vulkankegel, aus dem Gase und Dampf herauskommt.
Ein Vulkan produziert und entlässt Schwefelbestandteile, da Eier ebenfalls bei der Faulnis Schwefel produzieren, weiß jeder der Verfaulte Eier mal hatte, wie der Vulkan riechen mag.

Jedes Leben was mit dem flüssigen Magma in Berührung kommt ist durch die hohen Temperaturen sofort verkohlt und tödlich verbrannt.

Diese Verkohlung entsteht dadurch das der Mensch aus Kohlenstoffverbindungen besteht.
Die Knochen, die Haut, das Gewebe besteht alles aus Kohlenstoffverbindungen.

Quelle:n24.de 09.08.2012 12:28

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − = 6