Algen als Zukunftsstoff!?

Algen waren die ersten Pflanzenformen auf der Erde im Wasser erst später entwickelten sich Blumen,Bäume,Blumen.


Algen spalten per Sonneneinstrahlung und die in sich ablaufende Fotosynthese den Kohlenstoffdioxid mit Wasser in Zucker und geben Sauerstoffdioxid über die Blätter an die Umgebung ab.

Früher war die Urerde wie der Mars kaum mit Sauerstoff bedeckt nur in gebunderen Form in Kohlenstoffdioxid. Es war aber Wasserstoffdioxid bzw. Wasserstoff vorhanden.

Die Pflanzen spalten also das Kohlendioxid und gewinnen daraus lebenswichtigen Traubenzucker zur Stärkung und Entwicklung ihrer Zellstruktur z.B. Zellwand u.s.w.

3 CO2 + 3 H2o -> C6H12O6 +3 O2.

Die Pflanzen entnehmen die gleiche Menge die sie z.B. Holz bei der Verbrennung wieder abgeben, dadurch sind sie Klimaneutral in dem Fall verbrauchen sie genauso viel wie sie bei der Verbrennung abgeben.
Da alle organischen Stoffe Lebewesen,Erdöl,Plastik, u.v.m. Kohlenstoff enthalten entsteht bei deren Verbrennung unweigerlich Kohlenstoffdioxid da Kohlenstoff 4 Valenzelektronen hat und 1 Sauerstoff nur 2 und das kleinere Reaktionsfreudiger ist sie leichter abgibt.

Sie benötigen Kohlenstoffdioxid zum Leben und geben wichtige Stoffe wie Sauerstoffdioxid an die Umwelt wieder ab.

Somit würden ohne die Pflanzen die Erde ohne Leben außer evtl. Bakterien bestehen und wie der Mars ähneln. Auch ist seine Achsenneigung und die Sonneneinstrahlung sowie die Entfernung entscheident nicht so zu sonst zu heiß nicht zu weit weg ansonsten wäre es zu kühl.

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

95 − = 94