Neue Dinoart Nyasasaurus entdeckt wohl älter als bekannt

Knochenfunde eines wohl möglich Dinosauriers oder eines engen Verwandten entdeckt.

Diverse Saurierarten

Wenn sich dies bestätigt müssten die Geschichtsbücher umgeschrieben werden, den dann lebten schon Millionen Jahre vorher Dinosaurier auf der Erde.
Sie entstammen dann dem Mitteltrias. Und nicht einer späteren Periode.
Das Trias ist eine Zeiteinheit die vor 250 Millionen Jahren begonn.
Die Erde ist etwa wie das Universum etwa 4,5 milliarden Jahre alt.
Und entstannd durch eine Verdichtung durch Gravitation von Partikeln und Staubwolken wie alle anderen Planeten und die Sonne ebenfalls. Durch die Masse zog sich immer mehr Materie zusammen und bildete dann auch durch Einschläge von Fremdkörpern wie Asteroiden und Meteoriden die Erde. Diese war noch recht heiß und lebensunwürdig, irgendwann kühlte sie ab es bildete sich Wasser und die Pflanzen spalteten Sauerstoff aus dem Treibhausgas Kohlendioxid. Den Vorgang der Fotosynthese können Sie hier nachlesen!
Nun soll der Nyasasaurus der etwa 3 Meter hoch ist und schwer die älteste bis her bekannte Art sein.  Ei verlängerte Knochenkamm ist ein Anzeichen auf dem Oberarm das es isch um eine frühe Form der Dinosaurier handeln muss.
Sie bevölkerten vor uns die Erde wie Stegosaurus, Thyranosaurus-Rex oder Ceratops der ein bekanntes Merkmal hat seinen knochigen stabilen Schild über dem Kopf, den er als Schutz oder Waffe verwenden konnte, der Stegosaurus nutze seinen elastischen langen kräftigen Schwanz als Keule und verteidigte sich dadurch. Beide gehören zu den Pflanzenfressern. Man unterscheidet Pflanzen- und Fleischfresser.

Eine andere noch nicht widerlegte Theorie geht von massiven Vulkanausbrüchen aus die die Sonneneinstrahlung durch Emporschleuderung von Asche und Staub die Atmosphäre bedeckten.

Die TK-Grenze (Kreide-Tertiär) ist ein Abschnitt zwischen vorhandensein der Dinosaurier und ihreres ablebens und der Entwicklung neuerer Arten.
Die Vögel sind die direkten und engsten Verwandten der Dinosaurier und ihre Nachfahren.
Diese war vor 65 millionen Jahren und beednete die Ära der Dinosaurier und der eleganten mächtigen gefährlichen atemberaubenden Tiere.
Nach dem Aussterben fand man auf der Erde vermehrt das Element 77 Iridium .
Es ist in der 2. Schale nach dem Bohratommodell und hat 2 Valenzelektronen.
Es kann also noch 6 Elektronen aufnehmen.
z.B. 77 Ir + 6 2H -> Ir(2e-)H2+ . Wasserstoff ist die Katione Iridium die Anione (negativ)
Iridiumdiwasserstoff.
Es könnte aber auch gut mit einem Calcium- oder Magnesiumatom reagieren.
Das wäre dann  77Ir + 12 Mg bzw. 20 Ca.
77Ir + 12Mg -> Ir(2e-)+12Mg (2+) . Bzw. 20Ca mit der gleichen Ionisierung.
77Ir + 20Ca -> Ir2e- + 20Ca (2+). .

Quelle:N24.de 2012-12-06 01:01:18

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 4