4 jahre Gefängnis für tierquälerei

Ein junger Mann muss sich der Tierquälerei verantwortlich machen.

Laut Justiz soll er mehrere Welpen mit Zigaretten gequält haben und anschließend ertrank er sie.  Die ukrainische Regierung greift hart durch um ihre eigenen tierquälereien zu verschönigen bzw diese so glaube sie damit wieder gut machen zu können.  Den toten Tieren hilft es wenig,  sie erfahren damit zwar Gerechtigkeit aber lebendig werden sie auch nicht mehr.  Man muss mehr Aufklärung betreiben und Quälerei vorbeugen statt zu bestrafen.  Ganz wird man es nie verhindern können es muss aber Lösungsansätze geben.  Das Sowas nicht mehr passieren kann besonders die Regierung sollte mit gutem Beispiel voran gehen.  Quelle :N24. de 13.06.2012

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

38 − = 36