Sonne verursacht Chaos

Sonnenstürme treten ja immer mal wieder auf,aber sie häufen sich und bedrohen unsere Erde.
Die Sonnenstürme bedrohen unsere Erde in dem sie unser eigenes Magnetfeld beeinflussen, dies stört unser so technisierte Welt.
Ausfälle von Sateliten,Telefon-Internet- und gar das Stromnetz sind nicht ausschließbar.
1859 und 1989 hatten erhebliche Störungen ausgelöst und Schäden verursacht einmal fiel das Telegrafensystem und einmal das Telefonnetz aus.

Sonnenstürme könnten vorallem viele Regionen für Monate vom Stromnetz abschneiden.
Der Ausfall von inzwischen Lebenswichtigen Geräten wie Kühlschrank,Telefon,Handy und dem Herd währen wohl schrecklich bis sehr bedenklich.

Sonnenstürme treten besonders vermehrt aus wenn sich das Magnetfeld der Sonne sich ändert. Alle 100 Tausende Jahre wechseln die Pole ihre Richtung das heißt aus Süd- wird Nord- und aus Nord- wird Südpol.
Dies verusacht nach aktuellen Erkenntnisse diese schweren Sonnenstürme.
Diese Sonnenstürme treffen auf die Erde und ändern oder Beeinflussen das Magnet der Erde bzw. schwächen es ab. Ein bekanntes Ereignis der Sonnenstürme sind die all so schönen und bekannten Polarlichter.

2013 soll ein heftiger Sonnensturm laut Forscher die Sateliten stark stören und für Ausfälle und Schäden in der Technik sorgen.

Gewaltige Plasmaströmungen im  Innenteil der Sonne sorgen dafür, dass auch das Magnetfeld in den äußeren Schichten sehr oft in Bewegung ist. Dadurch kommt es teilweise zu heftigen Eruptionen, den Sonnestürmen. Diese bewegen ruckartig geladene Teilchen ins All und auch auf die Erde, die Magnetfelder beeinflussen. Diese vorallem UV-Strahlungen erzeugen die Polarlichter, können aber auch leider Krebs erzeugen.

Quelle: N24.de           19.04.2012 22:55
Bild.de       19.04.2012 23:08

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

© Copyright 2012 Webmaster, All rights Reserved. Written For: Natur,Wicca-Esoterik-Blog

Weitere Artikel:

Ein Gedanke zu „Sonne verursacht Chaos“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 2